september 2016, on tour

Das Forum in Brüssel

Im Rahmen der Reihe "German Film Festivals on tour" präsentieren das Goethe-Institut Brüssel und BOZAR Cinéma vom 14. bis 17. September eine Auswahl mit Filmen des Forums, kuratiert und eingeführt von Birgit Kohler. Gezeigt werden DIE GETRÄUMTEN von Ruth Beckermann (Österreich 2016, 89'), ELDORADO XXI von Salomé Lamas (Portugal/Frankreich 2016, 125'), HISTOIRE DE JUDAS von Rabah Ameur-Zaïmeche (Frankreich 2015, 99') und QUEEN OF EARTH von Alex Ross Perry (USA 2015, 90').

april 2016, on tour

arsenal distribution @ Oberhausen

Bei den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen vom 5.-10. Mai 2016 präsentieren wir wie jedes Jahr eine Auswahl der kürzlich in den Verleih von arsenal distribution übernommenen Filme, die im Rahmen von Forum Expanded 2016 ihre Premiere hatten. NOW: END OF SEASON (Libanon 2015) von Ayman Nahle: Während US-Präsident Reagan beim Ausritt ist, versucht sein syrischer Amtskollege Hafiz al-Assad, ihn ans Telefon zu kriegen. NOW: END OF SEASON lässt uns mithören, während wir syrischen Flüchtlingen beim Warten in der Türkei zusehen. In THE RIGHT (D 2015) von Assaf Gruber schreibt eine 73-jährige Museumswärterin aus der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden einen Brief an den Direktor des Muzeum Sztuki in Łódź, in dem sie um eine Position als Aufseherin in seinem Haus bittet. Das Porträt eines Hauses ohne tragende Wände, inmitten bizarrer Felsformationen aus rötlichem Granit entfaltet sich in Volker Sattels LA CUPOLA (D 2016). Es gehörte Monica Vitti und Michelangelo Antonioni. Die Leere der "Cupola", die Verlassenheit des Ortes werden zum Ausgangspunkt für Spekulationen.

märz 2016, on tour

Das Forum in Paris

Wie schon in den vergangenen Jahren präsentiert das Forum eine Auswahl seiner Filme im Goethe-Institut Paris. Vom 13.-15. April stellt Birgit Kohler dort fünf Filme des diesjährigen Programms vor: DEADWEIGHT von Axel Koenzen (in Anwesenheit des Regisseurs), DIE GETRÄUMTEN von Ruth Beckermann, RIO CORGO von Maya Cosa und Sergio da Costa, INERTIA von Idan Haguel und LANDSTÜCK von Volker Koepp.

Die Auswahl ist dieses Jahr im Rahmen des Programms "Die Berlinale in Paris" zu sehen, in dem sich anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Teddy Awards auch das Panorama vorstellt.