November 2016, berlinale forum

Preise für "Tempestad", "Havarie" und "Tales of Two Who Dreamt" in Montréal

TEMPESTAD von Tatiana Huezo, TALES OF TWO WHO DREAMT von Andrea Bussmann und Nicolás Pereda und HAVARIE von Philip Scheffner haben beim Festival Rencontres Internationales du Documentaire de Montréal (RIDM) Preise erhalten. TEMPESTAD erhielt im internationalen Wettbewerb um den besten Film eine lobende Erwähnung der Jury. TALES OF TWO WHO DREAMT erhielt eine lobende Erwähnung im Wettbewerb um den besten kanadischen Film. Und HAVARIE wurde mit dem Preis für den besten Schnitt ausgezeichnet. Kurz zuvor hatte er bereits den Hauptpreis beim Festival de Cinema Independet de Barcelona, L’Alternativa, erhalten.

Weitere Informationen unter www.ridm.qc.ca