Januar 2018, berlinale forum

Dokumentarfilmpreis: nominierte Forumsfilme

Erneut verleiht die Berlinale auch einen sektionsübergreifenden Dokumentarfilmpreis. Aus dem Programm des Forums sind die folgenden fünf Filme nominiert: DEN' POBEDY (VICTORY DAY) von Sergei Losnitza, L'EMPIRE DE LA PERFECTION (IN THE REALM OF PERFECTION) von Julien Faraut, MINATOMACHI (INLAND SEA) von Kazuhiro Soda, von Claire Simon und WALDHEIMS WALZER von Ruth Beckermann. Die Auszeichnung für den besten Dokumentarfilm ist mit einem Preisgeld von € 50.000 dotiert, das von Glashütte Original gestiftet wird. Insgesamt werden 18 aktuelle Dokumentarbeiträge aus den Sektionen Wettbewerb, Panorama, Forum, Generation, Berlinale Special und der Perspektive Deutsches Kino nominiert. Eine dreiköpfige Jury, bestehend aus Cíntia Gil, der Leiterin von Portugals wichtigstem Dokumentarfilmfestival Doclisboa, der deutschen Filmemacherin Ulrike Ottinger sowie dem us-amerikanischen Journalisten und Filmemacher Eric Schlosser entscheidet über die Vergabe. Das Preisgeld teilen sich Regisseur*innen und Produzent*innen des Preisträgerfilms.

Weitere Infos und eine vollständige Liste der nominierten Filme unter www.berlinale.de/de/das_festival/preise_und_juries/dokumentarfilmpreis/dokfilmpreis.html