Ashish Avikunthak

Aapothkalin Trikalika / Kali of Emergency
2016

10.02. 19:00 OmEU Akademie der Künste
11.02. 15:00 OmEU Kino Arsenal 1

Weiterführende Informationen finden Sie im Forum-Expanded-Blatt (PDF).

Wie manifestiert sich eine göttliche Intervention in Zeiten sozialer und politischer Unruhe? Wie verhalten sich Göttinnen und Götter in der Unbeständigkeit der heutigen Welt? Wenn sie als Männer und Frauen auf der Erde wandeln, wie ertragen sie dann das Chaos der Moderne? Aapothkalin Trikalika nimmt die furchterregenden und majestätischen Inkarnationen der Göttin Kali und ihrer himmlischen Avatare zum Ausgangspunkt für ein metaphysisches Nachsinnen in Zeiten fortwährender Katastrophen. Avikunthaks ausgeprägtes Formbewusstsein findet Ausdruck in der außergewöhnlichen Verbindung von Performance und essayistischer Filmpraxis.

Ashish Avikunthak, geboren 1972 in Jabalpur, Indien, lebt und arbeitet zwischen seiner Heimatstadt Kalkutta und Providence. Er arbeitet seit 20 Jahren als Filmemacher. Er promovierte in Anthropologie an der Stanford University und unterrichtete in Yale. Aktuell lehrt er an der Harrington School of Communication an der University of Rhode Island. Seine Filme waren weltweit in Museum, Biennalen und auf Filmfestivals zu sehen.

Produktion: Ashish Avikunthak Productions, Kolkata; weltfilm, Berlin
Produktionsdesign / Dialoge: Moloy Mukherjee
Produktionsleiter: Sougata Mukherjee
Buch: Ashish Avikunthak
Kamera: Basab Mullik
Darsteller: Ruma Poddar, Saswati Biswas, Shamistha Nag, Siddhartha Banerjee

Länge: 79 min
Sprache: Bengali

Foto: © Ashish Avikunthak