Mahmoud Lotfy

Seif Tagreeby / Experimental Summer
2016

12.02. 21:30 OmEU Akademie der Künste
13.02. 15:00 OmEU Kino Arsenal 1

Weiterführende Informationen finden Sie im Forum-Expanded-Blatt (PDF).

Seif Tagreeby folgt Mahmoud und Zeinab auf ihrer Suche nach der Originalversion des gleichnamigen ersten ägyptischen Independent-Films aus den 1980er-Jahren. Alle Filmkopien wurden von der staatlichen Filmbehörde, die zu dieser Zeit die Produktion und den Vertrieb aller Filme überwachte, zerstört oder konfisziert. Als direkte Reaktion schufen ägyptische Filmemacher ihre eigenen Versionen des Films, alle unter dem Namen Seif Tagreeby. Relevant ist Seif Tagreeby nicht nur, weil er der erste unabhängig produzierte Film war, sondern auch wegen der alternativen ,Guerilla‘-Vertriebswege, über die er sein Publikum fand. Als Auflehnung gegen die Filmbehörde zeigten die Filmemacher den Film in Cafés, Schaufenstern und Videoclubs ohne staatliche Genehmigung. Während ihrer Suche finden die zwei Freunde 23 Versionen des Films. Alle wurden im Winter gedreht und zeigen ein Mädchen beim Abhören eines Anrufbeantworters. Trotz ihrer Recherche können sie nicht bestätigen, dass die Originalversion im Winter gedreht wurde, aber sie sind sicher, dass sie vor der Erfindung des Anrufbeantworters produziert wurde. Als Fortführung des Vermächtnisses drehen Mahmoud und Zeinab ihre eigene Version von Seif Tagreeby.

Mahmoud Lotfy wurde 1990 in Kairo, Ägypten geboren, wo er als unabhängiger Regisseur lebt und arbeitet. Er ist Mitbegründer von Otaku Digital Film Productions und hat an einigen unabhängigen Filmen mitgearbeitet. Seif Tagreeby ist sein erster Spielfilm, an dem er drei Jahre arbeitete.

Produktion: Otaku Digital Film, Kairo
Buch: Mahmoud Lotfy
Kamera: Mahmoud Lotfy
Darsteller: Zainab Magdy, Essam Esmail, Ahmed Magdy, Mahmoud Eissa

Länge: 69 min
Sprache: Arabisch

Foto: © Mahmoud Lotfy