Mai 2010, kino arsenal

50 Jahre Film: Corinne und Arthur Cantrill

NOTES ON BERLIN, 1986

Mit einer Auswahl ihrer Arbeiten möchten wir am 21. & 25.5. Corinne und Arthur Cantrill ehren, die in diesem Jahr seit 50 Jahren zusammen Filme drehen. Ihre gemeinsame Filmografie umfasst über 150 Arbeiten, wobei das Spektrum von Dokumentar- zu Experimentalfilmen, von Multi-Screen-Installationen zur Performance reicht. Schwerpunkte ihrer Arbeit waren und sind die filmische Auseinandersetzung mit Themen wie Landschaft, Farbe, Licht, Filmgeschichte und -technik. Internationale Retrospektiven und Ausstellungen ihrer Arbeiten haben sie auch nach Berlin geführt, wo sie einige Monate als DAAD-Stipendiaten verbrachten. Einige ihrer Filme befinden sich in den Beständen des Arsenals. Wir zeigen u. a. 4000 FRAMES (1970), HEAT SHIMMER (1978), NOTES ON THE PASSAGE OF TIME (1979) und NOTES ON BERLIN (1986).

Wir freuen uns, dass die Filmwissenschaftlerin Dominique Bluher die Veranstaltung am 21.5. einführen wird.