Ludwig Schönherr’s Happy and Stupid Structures

Das Werk von Ludwig Schönherr

Für meinen Beitrag zum Living Archive Projekt kehre ich zurück zum Werk des deutschen Künstlers Ludwig Schönherr (ebenfalls bekannt als "Peter Schönherr" und "Ludwig Winterthaler"). Bereits 2009 habe ich unter dem Titel "Stupide Strukturen, Glückliche Strukturen" für das Berlinale Forum Expanded eine Präsentation von Schönherrs Arbeiten kuratiert, die eine Ausstellung, (von Fotografien, Bildern, Objekten und Texten), eine Vier-Kanal-Videoinstallation und eine dreiteilige Filmserie zum Inhalt hatte. Bis zu diesem Zeitpunkt hat Ludwig Schönherr, der damals immerhin schon 74 Jahre alt war, seine Arbeiten nie einer Öffentlichkeit präsentiert. "Stupide Strukturen, Glückliche Strukturen" hatte damals eine enorme Medienresonanz, vermutlich auch aufgrund der paradoxen Situation, dass Schönherr trotz seines fortgeschrittenen Alters eine künstlerische Neuentdeckung war. Danach wurden Schönherrs Filme beim Stuttgarter Filmwinter 2010 aufgeführt und glücklicherweise fanden viele von ihnen ihren Weg ins Arsenal Archiv. Die Idiosynkrasie von Schönherrs Werk liegt nicht nur am plötzlichen und verspäteten Erscheinen in der Öffentlichkeit. Mit seinen Filmen (vor allem auf Super8 gedreht) und seiner Fotografie hat dieser schüchterne und schweigsame Künstler über fünf Jahrzehnte lang ein vielgestaltiges Werk an der Peripherie der vorherrschenden künstlerischen Strömungen seiner Zeit geschaffen. Die ästhetische Position des "stummen Beobachtens" spiegelt Schönherrs flüchtige persönliche Beziehungen und Arbeitskontakte zu einigen wichtigen Persönlichkeiten der internationalen Avantgarde der 1960er und 70er Jahre wie Otto Mühl, Jack Smith, Dieter Roth und Nam June Paik.

Mein Interesse gilt der Aufarbeitung des Gesamtwerks von Ludwig Schönherr. Dazu gehören die Filme im Arsenal, aber auch die Filme, Fotografien, Objekte und zahlreichen Texte in der Berliner Wohnung des Künstlers mit dem Ziel einer Publikation. Darin sollen nicht nur die Arbeiten des Künstlers dokumentiert werden, sondern ich möchte versuchen, sein Werk einzuordnen – quer und in Relation zur bestehenden Geschichte der deutschen und internationalen Avantgarde.

Forum Expanded Programm "Stupide Strukturen, Glückliche Strukturen" (PDF Download)

Biografie von Marc Siegel