November 2017, distribution news

Neu im Verleih: "Killer of Sheep" und "The Exiles"

THE EXILES (Kent MacKenzie, USA 1961) © 2017 Milestone Films

KILLER OF SHEEP (Charles Burnett, USA 1977) © 2017 Milestone Films

KILLER OF SHEEP (USA 1977) von Charles Burnett ist schon lange Teil unserer Sammlung. Nun verfügt der Verleih neben einer wunderbaren 35mm Kopie auch über ein DCP des Films mit deutschen Untertiteln. Ganz neu im Verleih ist Kent MacKenzies THE EXILES (USA 1961). Der Film steht in der digital restaurierten Fassung als DCP im englischen Original - demnächst auch mit deutschen Untertiteln - zur Verfügung.

Eine Nacht lang begleitet THE EXILES eine Gruppe junger Native Americans, die aus dem Reservat in den Stadtteil Bunker Hill von Los Angeles gezogen sind. Mit neorealistischer Präzision beobachtet MacKenzie ihren von indianischen Wurzeln und Traditionen abgetrennten Tagesablauf. "Gritty, realistic and far ahead of its time (in a period when Hollywood films featured noble savages), the script for THE EXILES was created exclusively from recorded interviews with the participants and with their ongoing input during the shooting of the film. Native American writers and activists have long considered the film as one of first works of art to portray modern life honestly and as an important forerunner for the cultural renaissance of American Indian fiction, poetry, filmmaking and theater starting in the 1970s.“ Den ganzen Text, weiter Informationen sowie den Trailer finden Sie unter www.exilesfilm.com

Burnetts KILLER OF SHEEP zählt zu den lange vergessenen Meisterwerken amerikanischer Filmgeschichte. 1981 machte das Forum den Film einem internationalen Publikum bekannt; 1990 wurde er von der Kongressbibliothek als einer von 50 Titeln in die "National Film Registry" aufgenommen. Noch immer fasziniert der Film - so viel Zuneigung, so viel Authentizität, so viel Poesie und Hingabe stecken in jeder körnigen Schwarzweißeinstellung. Seiner ungeschliffenen, einfühlsamen dokumentarischen Qualitäten wegen wurde er mit dem italienischen Neorealismus verglichen; andere erkannten den Einfluss von Cassavetes' "Shadows", während Burnett Jean Renoir als Vorbild nennt. Weiter Informationen sowie den Trailer finden Sie unter: www.killerofsheep.com