Dezember 2014, kino arsenal

Think:Film Award 2014 in Berlin und Kairo

PROVENANCE, 2013

2014 wurde im Rahmen des Forum Expanded erstmals der Think:Film Award verliehen. Der Preis, der eine Präsentation im Arsenal sowie in der Cimatheque in Kairo beinhaltet, wird mit der Allianz Kulturstiftung ausgelobt und würdigt eine Arbeit, die ihr Medium nutzt, um geopolitische Verortungen zu reflektieren, ästhetische Erfahrungsräume zu erweitern und mentale Perspektivwechsel zu ermöglichen. Er ging an Amie Siegels PROVENANCE (2013). Der Film folgt dem globalen Handel von Möbeln aus der von Le Corbusier und Pierre Jeanneret entworfenen modernistischen Stadt Chandigarh. In umgekehrter Reihenfolge führt er vom Verkauf der Möbel in der Auktion hin zur Restaurierung und dem Versand nach Übersee aus Indien. 2013 versteigerte Siegel PROVENANCE bei Christie's in London. LOT 248 fängt das Ereignis ein. (stss) (1.12.)

kino arsenal: FU-Seminar: Filmische Erinnerungen an den Holocaust

16:30 Kino 2


A Letter Without Words

*A Letter Without Words Lisa Lewenz USA 1997
16 mm OmU 62 min

Mit Einführung
kino arsenal: Die DEFA-Stiftung präsentiert

19:00 Kino 2


Hommage à Hölderlin

Hommage à Hölderlin Herwig Kipping DDR 1982
35 mm 56 min

Zu Gast: Reinhild Steingröver, Peter Welz
kino arsenal: Think:Film Award 2014 in Berlin und Kairo

20:00 Kino 1


Provenance

Lot 248

Provenance Amie Siegel USA 2013
DCP OF 40 min
Lot 248 Amie Siegel USA 2013
DCP OF 6 min

Zu Gast: Amie Siegel
kino arsenal: Die DEFA-Stiftung präsentiert

21:00 Kino 2


Banale Tage

Banale Tage Peter Welz DDR 1990
35 mm 92 min