November 2016, kino arsenal

Berlin-Premiere: TWO DAYS AT THE FALLS

TWO DAYS AT THE FALLS, 2016

TWO DAYS AT THE FALLS (Isabell Spengler, 2016) zeigt zwei 360-Grad-Schwenks über die ikonischen Niagarafälle auf einem Splitscreen nebeneinander. Der eine wurde vor Ort aufgezeichnet, der andere in einem zimmergroßen Modell, das Spengler vor ihrer Reise zu den Wasserfällen baute, und das eine Destillation all der Zuschreibungen aus Abbildungen, Texten, Interviews, Filmen und digitalen Repliken ist, die ihre Vorstellung des Ortes geformt haben. Die Berlin-Premiere wird begleitet durch weitere Filme zur Zeichenhaftigkeit von Landschaften: LINT LENT LAND (I. Spengler, 2009) vermittelt Blickbewegungen auf Landschaftsmodelle in einem Fotofilm. BEACON (Christoph Girardet & Matthias Müller, 2002) ist ein Essay über die Küste als Grenze. Gefolgt von einem Gespräch zwischen Isabell Spengler und Volker Pantenburg. (is) (15.11.)

kino arsenal: FU-Vorlesungsreihe: Die Filmwissenschaft, das Archiv und die Differenz

17:00 Kino 2


Vorlesung von Sabine Nessel: Sammlungs- und Archivkonzepte:das Living Archive

des Arsenals

Vorlesung von Sabine Nessel: Sammlungs- und Archivkonzepte:das Living Archive des Arsenals

kino arsenal: FU-Vorlesungsreihe: Die Filmwissenschaft, das Archiv und die Differenz

18:00 Kino 2


Dance, Girl, Dance

*Dance, Girl, Dance Dorothy Arzner USA 1940
35 mm OmU 89 min

kino arsenal: Berlin-Premiere: TWO DAYS AT THE FALLS

19:30 Kino 1


Lint Lent Land

Beacon

Two Days at the Falls

*Lint Lent Land Isabell Spengler D 2009
35 mm ohne Dialog 9 min
*Beacon Christoph Girardet & Matthias Müller 2002
Betacam OmU 15 min
*Two Days at the Falls Isabell Spengler D/Kanada 2016
OmU 23 min

Im Anschluss Diskussion mit Isabell Spengler, Moderation: Volker Pantenburg
kino arsenal: Magical History Tour
 – The Wild Ones

20:00 Kino 2


Barfuss und ohne Hut

Jahrgang 45

*Barfuss und ohne Hut Jürgen Böttcher DDR 1964 35 mm 26 min
*Jahrgang 45 Jürgen Böttcher DDR 1966 35 mm OmE 94 min