Januar 2016, kino arsenal

Filmspotting: Erkundungen im Filmarchiv der Deutschen Kinemathek

ALLES ANDERE ZEIGT DIE ZEIT, 2015

Mit seinen Leipzig-Filmen wurde der Filmemacher Andreas Voigt zu einem der wichtigsten Chronisten des Untergangs der DDR und des Umbruchs nach der Wende. Seine jugendlichen Protagonisten erwischte die Wende zwischen Protest und Kapitulation. 18 Jahre nach der letzten Episode hat der Filmemacher einige der Protagonisten wieder aufgesucht, um festzustellen, was aus ihnen geworden ist. Ein Panorama der Nachwendezeit entfaltet sich anhand von drei Biografien, drei exemplarisch wirkenden Schicksalen, die jedoch nie verallgemeinert werden: Andreas Voigt begegnet den Protagonisten zugewandt und respektvoll. ALLES ANDERE ZEIGT DIE ZEIT (D 2015) eröffnete das Leipziger Dokumentar- und Animationsfilmfestival 2015 und ist nun über den Verleih der Deutschen Kinemathek buchbar. (ah) (25.1., Andreas Voigt zu Gast)

Juli '16