Ho Tzu Nyen

The Nameless
Singapur 2014

05.02. bis 16.02. täglich 11:00 – 21:00 Akademie der Künste, Hanseatenweg

Download Katalogseiten (PDF)

The Nameless handelt von einer Person, die als Lai Teck bekannt war, eines von 50 Pseudonymen des Mannes, der von 1939 bis 1947 Generalsekretär der Kommunistischen Partei Malaysias war. Nach seiner Enttarnung als Dreifachagent, der zunächst für die französischen und britischen Geheimdienste und später, während der Zeit der Besatzung Malaysias, für die japanische Militärpolizei (Kempeitai) tätig war, wurde er in Thailand getötet.
Doch The Nameless handelt auch vom Kino und vom Schauspiel. Von allen großen Kinokulturen der Welt wohnt dem Hong Kong Kino wohl die stärkste Faszination für ‚gestrauchelte‘ Individuen inne, wie man am nicht abreißenden Strom von Filmen aus Hong Kong über ‚Spitzel‘, ‚Doppelagenten‘, ‚Informanten‘ und ‚Verräter‘ erkennen kann. Ein Film über einen Formwandler, erzählt mit ‚entwendeten‘ Bildern eines Schauspielers aus einem Land mit vielfältigen Loyalitäten.

Ho Tzu Nyen produziert Filme, Videoinstallationen und Theater-Performances, die sich mit Philosphie und Geschichte auseinandersetzen. Seine Arbeiten wurden international in Museen, Galerien und auf Film- und Performance-Festivals gezeigt, unter anderem auf den Festivals in Cannes, Venedig, Locarno, Sundance und Rotterdam.

Kontakt: http://www.galeriemichaeljanssen.de
Format: 2-Kanal-Videoinstallation, Farbe, Sound
Länge: 20 min