Mireille Kassar

The Children of Uzaï, AntiNarcissus
Libanon, Frankreich 2014

05.02. bis 16.2. täglich 11:00 – 21:00 Akademie der Künste, Hanseatenweg

Download Katalogseiten (PDF)

Ein flüchtiger Moment am Strand von Uzaï, einem Vorort in Süd-Beirut. Kinder spielen in den Wellen. All das könnte woanders stattfinden, doch es findet genau hier statt.
The Children of Uzaï, Anti-Narcissus handelt von der glorreichen Zeit der Kindheit, der Zeit vor dem Erwachsenwerden. Das Video fängt diese Zeit in einem Moment des Verweilens ein, in einem kurzen Augenblick, der ebensogut eine Ewigkeit dauern könnte. Sinneseindrücke werden gesammelt, Gefühle wollen sich einschreiben. Das Video gleicht einer Bilderflut, die ins Meer fließt. Es wird zur Elegie, zur Hymne auf das Leben. Dieser Moment stellt sich allen Vorboten des Todes entgegen.“ (Mireille Kassar)

Mireille Kassar wurde 1963 im Libanon geboren. Ihre künstlerische Praxis umfasst Malerei, Zeichnung, Sound-Arbeiten, Filme, Texte und Installationen. Sie hat an der Ecole Nationale Supérieure des Beaux-Arts und an der Université Paris I Panthéon Sorbonne studiert. Ihre Arbeiten wurden seit 1996 international ausgestellt und präsentiert. Sie lebt und arbeitet in Paris und Beirut.

Kontakt: www.agialart.com
Kamera: Mireille Kassar
Schnitt: Benjamin Cataliotti Valdina
Format: 1-Kanal-Videoinstallation, QuickTime ProRes, stumm
Länge: 16 min
Sprache: Ohne Dialog