Januar 2019, berlinale forum

Dokumentarfilmpreis: nominierte Forumsfilme

Erneut verleiht die Berlinale auch einen sektionsübergreifenden Dokumentarfilmpreis. Aus dem Programm des Forums sind die folgenden vier Filme nominiert: CHÃO (Landless) von Camila Freitas, ERDE von Nikolaus Geyrhalter, HEIMAT IST EIN RAUM AUS ZEIT von Thomas Heise und NOS DÉFAITES von Jean-Gabriel Périot. Die Auszeichnung für den besten Dokumentarfilm ist mit einem Preisgeld von € 50.000 dotiert, das von Glashütte Original gestiftet wird. Insgesamt sind 17 aktuelle Dokumentarbeiträge aus den Sektionen Panorama, Forum, Generation, Perspektive Deutsches Kino sowie der Sonderreihe Kulinarisches Kino für den Preis nominiert. Eine dreiköpfige Jury, bestehend aus Maria Bonsanti, der ehemaligen künstlerischen Leiterin des Dokumentarfilmfestivals Cinéma du réel des Centre Pompidou in Paris und derzeitigen Programmleiterin bei Eurodoc, dem Regisseur und Drehbuchautor Gregory Nava sowie der Regisseurin Maria Ramos entscheidet über die Vergabe. Das Preisgeld teilen sich Regisseur*innen und Produzent*innen des Preisträgerfilms.

Weitere Infos und eine vollständige Liste der nominierten Filme unter www.berlinale.de/de/das_festival/preise_und_juries/dokumentarfilmpreis/dokfilmpreis.html