Ash Moniz

Article 9303
2017

15.2.–26.2. täglich 11:00–21:00, außer Do. 22.2.: 11:00–19:00 Akademie der Künste

2-Kanal-Videoinstallation, 7 Min. Arabisch, Englisch.

Das ägyptische Dokument Artikel 9303 legt die technischen Standards für maschinenlesbare Pässe und Passbilder fest. Es ist das Ergebnis eines internationalen Abkommens und regelt die Herstellung und Archivierung von Bildaufnahmen des menschlichen Körpers.
Die 2-Kanal-Videoinstallation Article 9303 beruht auf Interviews mit einer Fotografin und einem Fotografen: Sie fotografiert bei offiziellen Zusammenkünften bei der ICAO (International Civil Aviation Organization), der Institution, die das Dokument 9303 ausgestellt hat, er stellt Passfotos im Botschaftsviertel in Kairo her. Die Installation wirft einen Blick auf die Tätigkeiten dieser Arbeiter*innen und untersucht den Handlungsspielraum, den sie beim Einfangen von Momenten haben. Die beiden Fotograf*innen vergleichen das Zusammenspiel von Kamera und Körper: Sowohl der Versammlungsraum als auch das Fotostudio dienen als eine Art Bühne, auf der die Akteur*innen Posen einnehmen und einem Publikum, bestehend aus Menschen oder Maschinen, Körpersprache vorführen.

Ash Moniz, geboren 1992 in Wawa, Kanada, wuchs in Abu Dhabi, in den Vereinigten Arabischen Emiraten und in Casablanca, Marokko auf und lebt aktuell in Kairo. Er ist ein multidisziplinär arbeitender Künstler, dessen Arbeiten sich zwischen Performance, Video und Installation bewegen und sich mit Logistik und der Archivierung von Staatsangehörigkeit beschäftigen. Er hat einen BFA von der OCAD University in Toronto (2014) und hat 2016 am Mass Alexandria Independent Studio Program teilgenommen. Seine preisgekrönten Arbeiten wurden in internationalen Galerien und Museen gezeigt. Aktuell ist er Fellow am Cairo Institute for Liberal Arts and Sciences (CILAS) und unterrichtet einen Kurs über Perfomativität

Produktion Ash Moniz. Produktionsfirma Ash Moniz (Casablanca, Marokko). Regie, Buch Ash Moniz. Kamera Omnia Sabry. Montage Nabi A.. Regieassistenz Ahmed Refaat. Mit Vanda (Vanda), Mohammed (Mohammed).

Filme

2014: Tracing a Surface (9 Min.). 2015: Relative Motion (Videoinstallation). 2016: Disappearing Pedestrians (8 Min., Videoinstallation). 2017: Tides of Sand and Steel (mit Felix Kelmenson und Rouzbeh Akhbari), In the Anticipation of a Future Need to Know (Videoinstallation), Article 9303.

Foto: © Ash Moniz