Ben Rivers, Ben Russel

The Rare Event
2018

16.2. 19:30 OmEU Akademie der Künste
17.2. 13:00 OmEU Arsenal 1

48 Min. Englisch, Französisch.

The Rare Event wurde während der dreitägigen Eröffnungsveranstaltung eines „Ideen-Forums“ gedreht, in dessen Fokus die vielgestaltigen Möglichkeiten von Widerstand („Resistance“ – so der Titel von Jean-François Lyotards unvollendetem Nachfolgewerk zu seinem 1983 veröffentlichen Buch „Les Immateriaux“) standen. Auf den ersten Blick wirkt der in einem Pariser Aufnahmestudio mit knarzendem Holzfußboden gedrehte Film wie die strukturalistische Dokumentation einer philosophischen Diskussion im Stuhlkreis. Doch selbstverständlich trügt diese „Erscheinungsdimension“ und so wird, mithilfe eines immersiven Soundmix, eines grünen Mannes, eines endlosen Nichts in Grüner-Mann-Form, einer Dosis kinetisch-digitaler Magie (mit freundlicher Unterstützung des US-amerikanischen Künstlers Peter Burr) und eines beeindruckenden Ensembles von Denker*innen, Kritiker*innen, Kurator*innen und Künstler*innen das Dokument der „Resistance“ langsam in ein seltenes Ereignis, ein „Rare Event“, transformiert – in ein Portal, das alle Dimensionen in eins fallen lässt.

Ben Rivers, geboren 1972, ist Künstler und Filmemacher, dessen Werk sowohl bei Filmfestivals als auch in Galerien auf der ganzen Welt gezeigt wurde. Zwischen 1995 und 2005 war er Co-Kurator der Brighton Cinematheque. Aktuell ist er Radcliffe Fellow an der Harvard University. Nach A Spell To Ward Off The Darkness (2013) ist dies seine zweite Co-Regie mit Ben Russell.

Ben Russell, geboren 1975 in den USA, ist Künstler und Filmemacher und lebt aktuell in Los Angeles. In seinen Arbeiten beschäftigt er sich mit der Schnittmenge von Ethnografie und Psychedelia. Russell erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien. Seine Filme wurden weltweit präsentiert. Er ist Mitbegründer und Kurator des Magic Lantern Cinema in Providence, Rhode Island. 2012 präsentierte Forum Expanded Austerity Measures, seine Zusammenarbeit mit Guillaume Cailleau über den Athener Stadtteil Exarchia.

Produktion Luz Gyalui, Ben Rivers, Ben Russell. Produktionsfirma Luma Foundation (Feldmeilen, Schweiz). Regie Ben Rivers, Ben Russell. Kamera Ben Rivers, Ben Russell. Montage Ben Rivers, Ben Russell. Sound Design Philippe Ciompi. Ton Philippe Ciompi. In Auftrag gegeben von LUMA Foundation. Mit Tuomo Tuovinen (Grüner Mann), Etienne Balibar, Federico Campagna, Manthia Diawara, Timothy Morton, Jean-Luc Nancy, Elizabeth Povinelli, Gayatri Spivak, Dorothea Van Hantelman.

Filme

Ben Rivers: 2003: Old Dark House (4 Min.). 2004: We The People (1 Min.). 2005: The Hyrcynium Wood (3 Min.), The Bomb with a Man in his Shoe (16 Min.). 2006: This Is My Land (14 Min.), Astika (9 Min.), The Coming Race (5 Min.), Terror! (24 Min.). 2007: Dove Coup (2 Min.), House (5 Min.). 2008: Ah, Liberty! (19 Min.), Sørdal (7 Min.), Origin of the Species (16 Min.), A World Rattled Of Habit (10 Min.). 2009: May Tomorrow Shine The Brightest Of All Your Many Days As It Will Be Your Last (14 Min.), I Know Where I’m Going (30 Min.). 2010: Slow Action (45 Min.). 2011: Sack Barrow (20 Min.), Two Years At Sea (88 Min.). 2012: The Creation As We Saw It (14 Min.), Phantoms of a Libertine (10 Min.). 2013: A Spell To Ward Off The Darkness (96 Min., mit Ben Russell). 2014: Things (21 Min.). 2015: A Distant Episode (20 Min.), The Sky Trembles and The Earth is Afraid and The Two Eyes Are Not Brothers (96 Min.), What Means Something (66 Min.), There Is A Happy Land Further Awaay (20 Min.). 2016: The Hunchback (29 Min., mit Gabriel Abrantes), The Shape of Things (2 Min.), Urth (20 Min.). 2018: The Rare Event.

Ben Russell: 2000: Daumë. 2002: Terra Incognita. 2004: Extra Terrestrial (mit Robert Rhyne). 2005: The Red and the Blue Gods. 2008: Tjúba Tén/ The Wet Season (mit Brigid McCaffrey). 2009: Let Each One Go Where He May. 2010: Trypps #1-7 ((2005–2010)). 2011: River Rites, Austerity Measures (8 Min., Forum Expanded 2012, mit Guillaume Cailleau). 2012: Ponce de León (mit Jim Drain). 2013: Let Us Persevere In What We Have Resolved Before We Forget, A Spell to Ward off the Darkness (mit Ben Rivers). 2014: Atlantis. 2015: Greetings to the Ancestors, YOLO. 2016: He Who Eats Children (25 Min., Shorts). 2018: The Rare Event.

Foto: © Ben Rivers, Ben Russell