September 2018, kino arsenal

KinoPolska: Mateusz Romaszkan

TURYŚCI, 2017

Nach einer Vielzahl von Filmen, an denen Mateusz Romaszkan als Filmeditor und Drehbuchautor beteiligt war, wechselte der ehemalige Filmkritiker 2017 ins Regiefach. Wir präsentieren sein Debüt sowie Wojciech Starońs ARGENTYŃSKA LEKCJA (2011). TURYŚCI (Tourists, Mateusz Romaszkan, Marta Wójtowicz-Wcisło, PL 2017, 5.9.) Tänze, Musik, traditionelle Darbietungen, Landschaften, aber auch Armut und desolate Zustände – Aufnahmen von Reisenden aus der ganzen Welt, unterlegt von einem eindrücklichen Soundtrack, fügen sich in dieser lakonisch montierten Found--Footage-Arbeit zu einer Studie des „Exotischen“ bzw. dessen Konstruktion, der (Un)Möglichkeit menschlicher Verbindung und der Sehnsüchte und Wünsche der Amateurfilmer. ARGENTYŃSKA LEKCJA (Argentinian Lesson, Wojciech Staroń, PL 2011, 6.9.) Erkundungen eines kleinen Jungen nach dem Umzug der Familie nach Argentinien, die die Grenzen zwischen Dokumentar- und Spielfilm verschwimmen lassen. (mg)