Arsenal – Institut für Film und Videokunst e.V. > arsenal on tour > news
mai 2019, on tour

"Archive außer sich" in Dresden

Archive außer sich nimmt vom 19. bis zum 25. Mai an "Das ganze Leben. Archive und Wirklichkeit" in Dresden teil. Im räumlichen Setting einer öffentlichen Archivsichtung im Lipsiusbau sind eine Woche lang unterschiedliche Positionen aus den Bereichen bildende und darstellende Kunst, Journalismus, Tanz, Film und Theorie zu sehen, die vor dem Hintergrund ihrer jeweiligen Methoden und Praktiken Archivbestände befragen.

In Archiven spiegeln sich die Realitäten vergangener Zeiten – gleichzeitig prägt archiviertes Wissen die Gegenwart. Wie übersetzen Archive und ihre Objekte historische Wirklichkeiten in gegenwärtige Erzählungen? Was bedeutet dies für die Struktur von Archiven, für ihre Nutzer*innen, Technologien und Formen der Wissenserzeugung? Was können Archive für die heutige Gesellschaft leisten?

"Das ganze Leben. Archive und Wirklichkeit" versammelt Objekte, Künstler*innen, Forscher*innen und Praktiker*innen, um diese Fragen ausgehend vom Archiv der Avantgarden der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden in einem einwöchigen Programm aus Archivsichtungen, öffentlichen Vorträgen und Abendveranstaltungen sowie auf einem internationalen Kongress zu diskutieren.

april 2019, on tour

arsenal distribution @ Oberhausen

Bei den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen präsentieren wir am 3.5. eine Auswahl der kürzlich in unseren Verleih übernommenen Filme, die im Rahmen von Forum Expanded 2019 ihre Premiere gefeiert haben: CAN’T YOU SEE THEM? – REPEAT (Clarissa Thieme, Deutschland/BIH 2019), LE SILENCE DES SIRÈNES (Diana Vidrascu, Frankreich 2019), PARSI (Eduardo Williams & Mariano Blatt, RA/CH 2018) und VEVER (FOR BARBARA) (Deborah Stratman, USA 2018).

januar 2019, on tour

arsenal distribution @ International Filmfestival Rotterdam

Im Rahmen zweier DINAMO Screenings am 26. und 27.1. präsentieren wir zwei Episoden der inzwischen digital vorliegenden GESCHICHTEN VOM KÜBELKIND von Ula Stöckl und Edgar Reitz (BRD 1971): KÜBELKINDS KINDHEIT und EIN GANZ KLEINES GLÜCK.

DINAMO ist ein Zusammenschluss internationaler Verleiher für experimentelle Filme und Videokunst.