September 2011

Neue Arbeiten bei ARTE Creative

Bilder aus Introduction to a short History of Photography und Surface Noise

INTRODUCTION TO A SHORT HISTORY OF PHOTOGRAPHY (2008)

SURFACE NOISE (2010)

Seit Februar diesen Jahres ist bei ARTE Creative – einer interaktiven Plattform u.a. für experimentelle Film- und Videoarbeiten – eine Auswahl an Filmen von arsenal distribution zu sehen. Jeden Monat kommt ein neuer Film hinzu, der für jeweils ein Jahr gestreamt wird. Neu auf unserem Channel bei arte Creative ist Florian Zeyfangs Film INTRODUCTION TO A SHORT HISTORY OF PHOTOGRAPHY (Deutschland 2008, 12’). Weiterhin als Streaming zu sehen sind DER FATER (Deutschland 1986, 26') von Christine Noll Brinckmann, Marie Losiers TONY CONRAD DREAMINIMALIST (USA 2008, 26', englische OV), Ayse Erkmens COFFEE (Türkei 2007, 25'), Phil Collins SOY MI MADRE sowie Keren Cytters Film DER SPIEGEL (Deutschland 2007, 4'). In den nächsten Monaten werden weitere Filme und Videos aus dem Verleihprogramm von arsenal distribution online gestellt.

Darüber hinaus gibt es einen Berlinale Channel, auf dem seit kurzem Streamings einiger Arbeiten aus dem Forum Expanded Programm 2011 zu sehen sind. Von Mai bis Oktober 2011 zeigen wir monatlich je eine ausgewählte Arbeit der letzten Ausgabe von Forum Expanded, aktuell SURFACE NOISE von Tim Blue/David Phillips/Paul Rowley (Deutschland 2010, 7'). Folgende Filme wurden außerdem für jeweils vier Wochen über den Channel gestreamt: INTO THIN AIR von Mohammadreza Farzad (Iran 2010, 26'), THE STORY OF MILK AND HONEY von Basma Alshrif (Libanon 2010, 10') und CET HOMME von Markus Ruff (Deutschland 2011, 45').

Mehr Informationen zu den Filmen sowie die Filme selbst finden Sie auf der arte Creative-Seite über Partner (Arsenal - Institut für Film und Videokunst) oder direkt über den Link: http://creative.arte.tv/de/space/Arsenal_-_Institut_fur_Film_und_Videokunst_e_V_/messages/

http://creative.arte.tv/de/space/Forum_Expanded/messages/