Juni 2019, kino arsenal

Filmspotting. Erkundungen im Filmarchiv der Deutschen Kinemathek

LEBEN IN WITTSTOCK, 1984

LEBEN IN WITTSTOCK (Volker Koepp, DDR 1984) ist ein eindrucksvolles Dokument über Arbeit und Leben in der DDR und ein berührendes Porträt dreier Frauen, die zwischen Zuversicht und schleichender Resignation erwachsen werden. Volker Koepp hatte Mitte der 70er Jahre begonnen, Aufbau und Inbetriebnahme eines der größten Textilbetriebe der DDR im brandenburgischen Wittstock an der Dosse zu dokumentieren und dabei den Schwerpunkt auf drei junge Berufsanfängerinnen gelegt. Über Jahre hinweg begleitete er die Entwicklung des Werks und der drei Arbeiterinnen und führt seine Beobachtungen vorläufig in LEBEN IN WITTSTOCK zusammen. Anlässlich seines 75. Geburtstages bringt der Verleih der Deutschen Kinemathek ein Verleihprogramm mit Filmen von Volker Koepp heraus. Zu Gast: Volker Koepp. (ah) (24.6.)