Dezember 2005, kino arsenal

FilmClub

Zuhause reisen

Zuhause reisen, 2005

ZUHAUSE REISEN

„Du wirst nie ein Camper!“ – so wird der mehrfach fehlgeschlagene Versuch des Filmemachers Gert Bendel, ein Sonnensegel an seinem Wohnwagen „Parzelle“ zu befestigen, trocken kommentiert. Und es stimmt: Gert Bendel hat sich zwar für einen Sommer auf einem Campingplatz in Spandau einquartiert, um einen Film über den Mikrokosmos der Dauercamper zu machen, doch er tut nie anbiedernd so, als sei dies seine Welt. Durch seine aufgeschlossene und neugierige Art bringt er zwar den Alltag seiner Mitcamper ein wenig durcheinander, doch schon bald wird er in die Campinggemeinde als vollwertiges Mitglied aufgenommen. Obwohl er vieles anders macht als die anderen, wird sein Wohnwagen bald zum Treffpunkt für Gespräche und Feste mit viel Musik. Gert Bendels Film ZUHAUSE REISEN (D 2005) ist ein Selbstversuch, der auf einfühlsame Weise Einblicke in eine Gesellschaft mit eigenen Regeln und Ritualen bietet – zwischen Fernweh und heiler Welt, Alltag und Abenteuer, Aufbau vor und Abbau nach der Saison. (17.12.)