Juni 2015, kino arsenal

BENIM ÇOCUĞUM: 
Istanbuls LGBT-Community

BENIM ÇOCUĞUM, 2013

Der unabhängige türkische Filmemacher Can Candan zeigt seinen aktuellen Dokumentarfilm BENIM ÇOCUĞUM (Mein Kind, Türkei 2013). Die Berlin-Premiere findet im Rahmen der Ausstellung 77-13 Politische Kunst im Widerstand in der Türkei statt, die am 3. Juli 2015 in der Neuen Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK) eröffnet wird. Im Film kommen mutige Eltern zu Wort: Eltern von schwulen, lesbischen, bisexuellen und transsexuellen (LGBT) Kindern aus Istanbul, die in der Gesellschaft viele Formen von Marginalisierung erfahren. Im Jahr 2008 haben sie LISTAG gegründet – eine Familieninitiative, die nicht nur für ihre Kinder einsteht, sondern mittlerweile offen für die Rechte von LGBT-Personen in der Türkei kämpft. Der Regisseur und die Protagonist_innen des Films werden anwesend sein. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung und dem Verein Gladt statt. (Therese Koppe) (18.6.)