August 2017, kino arsenal

Filmspotting: Erkundungen im Filmarchiv der Deutschen Kinemathek

FITZCARRALDO, 1982

Werner Herzogs FITZCARRALDO (BRD 1982) über den Opernliebhaber Fitzcarraldo, der entgegen allen Regeln der Vernunft und Ökonomie ein Opernhaus im abgelegenen Amazonasgebiet errichten will, ist vor allem wegen einer Szene in die Annalen der Filmgeschichte eingegangen: Wie Fitzcarraldo alias Klaus Kinski einen halb verrotteten Flussdampfer über einen Berg ziehen lässt, spiegelt nicht nur die Besessenheit der Hauptfigur, sondern ebenso die des Darstellers und seines Regisseurs. Der Fotograf Beat Presser begleitete die abenteuerlichen Dreharbeiten mit seiner Kamera. Er ist zu Gast bei der Vorführung von FITZCARRALDO, die die Deutsche Kinemathek anlässlich des 75. Geburtstages von Werner Herzog veranstaltet. Beat Pressers Fotos sind vom 2.9. bis 15.10. in der Galerie Egbert Baqué Contemporary zu sehen. (ah) (28.8.)