August 2018, living archive

Öffentliche Sichtung: re-selected: 1969 ff.

LIPANJSKA GIBANJA (Želimir Žilnik 1968)

Am 14. August findet eine weitere öffentliche Sichtung von Archivkopien des Arsenal und der Kurzfilmtage Oberhausen im Rahmen von Archive außer sich: re-selected statt. "Es muss dieser Film gewesen sein, der die Herren veranlasste, mich in die Rubrik Politfilmer einzuordnen." 1981 rekapituliert Dietrich Schubert in einem Film, warum er seit Jahren vom Staatsschutz observiert wird. Die Spur führt zu einem anderen Film und ins Jahr 1968. Das Programm folgt dieser Rückbesinnung, setzt den Angelpunkt jedoch ein Jahr später. Hatte es 1968 auf fast allen Filmfestivals Ausnahmezustände gegeben, konnte sich erst im Folgejahr zeigen, ob die Proteste auch das Kino verändern würden. Filme von Dietrich Schubert, Franz Winzentsen, Želimir Žilnik, Jan Švankmajer, Bill Hindle und László Lugossy von den 25. Kurzfilmtagen Oberhausen 1969 lassen diesen Jahrgang differenzierter erscheinen, als es Plattitüden vom "wilden 68" nahelegen. Öffentliche Sichtung von Archivkopien des Arsenal und der Kurzfilmtage Oberhausen im Rahmen von Archive außer sich: re-selected.