Direkt zum Seiteninhalt springen

Alle zehn Jahre bittet die Zeitschrift Sight & Sound Kritiker*innen, Programmgestalter*innen, Kurator*innen, Archivar*innen und Akademiker*innen, ihre Top-Ten-Auswahl abzugeben. JEANNE DIELMAN, 23 QUAI DU COMMERCE – 1080 BRUXELLES übernahm den Platz von Hitchcocks Vertigo.

Das Arsenal ist der Regisseurin Chantal Akerman (1950-2015) seit langem sehr verbunden – zuletzt war sie während einer integralen Retrospektive im Jahr 2001 und anlässlich eines weiteren Programms 2003 persönlich im Arsenal zu Gast, wo ihre Filme immer wieder auf dem Spielplan stehen. JEANNE DIELMAN, 23 QUAI DU COMMERCE – 1080 BRUXELLES wurde 1975 im Forum der Berlinale gezeigt, seitdem verleiht Arsenal Distribution den Film, ab 2021 auch in einer digital restaurierten Fassung des Königlichen Belgischen Filmarchivs. Weitere Filme von Chantal Akerman sind ebenfalls im Verleihprogramm des Arsenals erhältlich.

Gefördert durch:

  • Logo des BKM (Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien)
  • Logo des Programms NeuStart Kultur