Substitute

Fred Poulet, Vikash Dhorasoo

Frankreich 2006

09.02. 17:30 CineStar 8 (engl. UT)
10.02. 13:00 Cubix 7 (dt. UT)
11.02. 22:45 Arsenal 1 (dt. UT)
12.02. 20:00 Colosseum 1 (dt. UT)

Download Katalogseiten (PDF)

 

Die Fußballweltmeisterschaft 2006 aus der Perspektive des französischen Nationalspielers Vikash Dhorasoo und des Autors und Musikers Fred Poulet. Beide filmen mit einer Super-8-Kamera: der eine seinen Alltag als zunehmend frustrierter Ersatzspieler der Équipe tricolore; der andere all das, was ihm auf seinen Reisen zu den Spielen der Franzosen quer durch Deutschland und im Stadion widerfährt.

Melancholie statt Euphorie, Einsamkeit statt "Einer-für-alle-alle-für-einen"-Rhetorik, tragischer Held statt strahlender Sportsmann – Substitute ist der andere Nachbereitungsdokumentarfußballfilm. Was als hoffnungsfrohes WM-Abenteuer beginnt, wird zum Tagebuch einer bitteren Enttäuschung. Der Vater (Trainer Domenech) verstößt den Sohn (Dhorasoo), den das Warten, die Langeweile und Selbstzweifel zermürben. 16 Minuten Einsatz auf dem Feld sind zu wenig, um sich dazugehörig zu fühlen. Da können auch die Literatur (Stefan Zweig, Fred Vargas, Jonathan Coe) und Neil Youngs "Helpless" nur bedingt helfen. Zum Glück gibt es die Kamera: Filmen statt Fußballspielen! Das Medium Super-8 macht aus dem gigantisch hochgerüsteten Ereignis ein buntes, wackeliges, unscharfes, charmantes Spektakel. Das letzte Wort hat ein Schlager aus den 70er Jahren: "Später, da kann es zu spät für mich sein."

Birgit Kohler

 

Vikash Dhorasoo, geb. 1973 in Harfleur, Frankreich. Seit 1993 Fußballprofi in Le Havre, Lyon, Bordeaux, Mailand und Paris. Länderspieldebüt 1999, seitdem achtzehn Spiele in der französischen Nationalmannschaft.

Fred Poulet, geb. 1961 in Dijon. Musikproduzent und Regisseur von Musikvideos. Substitute ist sein erster abendfüllender Film.

 

Produktion: Local Films, Paris; Label Blue, Amiens

Kamera: Fred Poulet, Vikash Dhorasoo

Ton: Dominique Dalmasso

Schnitt: Fred Poulet, Sophie Bolze

Format: 35mm (gedreht auf Super-8), Farbe

Länge: 72 Minuten

Sprache: Französisch