Oktober 2011, kino arsenal

Buchpräsentation: Strategien der Verweigerung

VEITSTANZ/FEIXTANZ, 1988

Das Buch Strategien der Verweigerung – Untersuchungen zum politisch-ästhetischen Gestus unangepasster filmischer Artikulationen in der Spätphase der DDR von Claus Löser (soeben erschienen in der Schriftenreihe der DEFA-Stiftung) widmet sich dem künstlerischen Undergroundfilm in der DDR, der sich vor allem in der letzten Dekade des SED-Sozialismus gegen die offizielle Medienpraxis in Stellung gebracht hat.

Der Autor liest Passagen aus seiner dem Buch zugrunde liegenden Dissertation und zeigt Filmbeispiele unter anderem von Gabriele Stötzer, die in den 80er Jahren zu den umtriebigsten unangepassten Künstlerinnen der DDR gehörte. Neben Claus Löser werden die FilmemacherInnen Gabriele Stötzer und Thomas Werner zu Gast sein und für Fragen zur Verfügung stehen.

Mit freundlicher Unterstützung der DEFA-Stiftung und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. (5.10.)