The Otolith Group

The Third Part of the Third Measure
2017

15.2.–26.2. täglich 11:00–21:00, außer Do. 22.2.: 11:00–19:00 Akademie der Künste

2-Kanal-Videoinstallation, 44 Min. Englisch.

The Third Part of the Third Measure ermöglicht eine Begegnung mit dem militanten Minimalismus des Avantgardekomponisten, Pianisten und Vokalisten Julius Eastman.
Die 2-Kanal-Videoinstallation konzentriert sich auf das, was The Otolith Group eine „Seherfahrung im Modus des Zuhörens“ nennen. Das Video knüpft an die Emotionen an, die mit politischem Widerstand einhergehen und an den kollektiven Aufbau von Bewegungen, der im globalen Kampf gegen neoreaktionären Autoritarismus zu beobachten ist. Ihr Video lädt die Zuschauer*innen ein, die außergewöhnliche Ästhetik des „Black Radicalism“ zu erfahren, die Eastman selbst einst als „voll von Ehre, Integrität und endlosem Mut“ beschrieb. (Sharjah Biennial)

The Otolith Group wurde 2002 von Anjalika Sagar und Kodwo Eshun gegründet, die beide in London leben und arbeiten. Sie realisieren Filme und Videos, schreiben, publizieren, organisieren Workshops, kuratieren Ausstellungen und entwickeln Plattformen für Close Readings von Bildern in heutigen Gesellschaften. Die Arbeit der Gruppe beschäftigt sich mit forschungsbasierten Projekten, die Hinterlassenschaften und Potentiale künstlerischer Ansätze in den Blick nehmen, die vom Dokumentarischen zum Essayfilm reichen, vom Archiv zum Medium des Oralen und Auditiven, von „speculative futures“ zu Science-Fiction.

Regie The Otolith Group. Kamera Kate McDonough. Montage Simon Arazi. Musik Julius Eastman. Sound Design Tyler Friedman. Ton Duncan Brooker. Kostüm The Otolith Group. Maske Natailia Maus. Casting The Otolith Group. Produktionsleitung Zara Truss Giles. Mit Dante Micheaux (Sprecher), Elaine Mitchener (Sprecherin), Rolf Hind (Pianist), Zubin Kanga (Pianist), Eliza McCarthy (Pianistin), Siwan Rhys (Pianistin).

Filme

2003: Otolith Timeline (29 Min.), Otolith I (22 Min.). 2006: Be Silent for the Ears of God are Everywhere (12 Min.). 2007: Otolith II (48 Min.), Inner Time of Television (Videoinstallation). 2008: Nervus Rerum (33 Min.). 2009: Otolith III (49 Min.). 2010: Communists Like Us (23 Min.), Hydra Decapita (32 Min.). 2011: Anathema (37 Min.). 2012: I See Infinite Distance Between Any Point and Another (34 Min.), The Radiant (65 Min.), People to be Resembling (22 Min.). 2013: Medium Earth (41 Min.), In the Year of the Quiet Sun (34 Min.). 2014: Sovereign Sisters (4 Min.). 2015: From Left to Night. 2017: The Third Part of the Third Measure.

Foto: © The Otolith Group