Paul Geday

Bye Bye,
Ägypten, Niederlande 2012

14.02. 17:30 OmEU Kino Arsenal 1
15.02. 21:00 OmEU Kino Arsenal 2

Download Katalogseiten (PDF)

Im heutigen revolutionären Kairo versucht der Filmemacher Gegenstände, die sich über Generationen in der Wohnung, die er von seinen Eltern geerbt hat, angesammelt haben, loszuwerden. Sie sind Teil einer Inneneinrichtung, die noch aus den Jahren vor einer anderen Revolution datiert. Wie soll man in diesen Zeiten Entscheidungen treffen? Vertraute Objekte haben auch etwas zu sagen.

Paul Geday hat an der Amerikanischen Universität in Kairo und der London Film School studiert. Er hat als Lichtdesigner und Bühnenbildner im Theater gearbeitet sowie als Journalist, Fotoredakteur und Creative Director. Er war Mitbegründer von „Cairoscope“ und hat den Egypt Almanac konzipiert und herausgegeben. Als Kurator hat er zahlreiche Ausstellungen realisiert, u.a. das „Futuropolis“-Projekt und er ist im Beirat des Contemporary Image Collective (CIC) und Gründungsmitglied des Art Council of Egypt (ACE) sowie der neu gegründeten Independent Arts Coalition.

Format: HD
Länge: 5 Minuten