januar 2022, kino arsenal

"The gatekeepers exist to be overthrown."
 Amos Vogel – Reprisen und Repliken (III)

Der zeitliche Bogen des dritten und abschließenden Teils der Hommage an den Filmkurator Amos Vogel (1921–2012) beginnt in seiner Zeit als Gründungsdirektor des New York Film Festivals (1963–1968) und folgt seiner Arbeit als Kurator, Autor und Filmvermittler bis zum Ende der 90er Jahre. Neben Artikeln, Korrespondenzen und Notizen aus Vogels reichhaltigem Nachlass ist eine wichtige Referenz der Filmauswahl sein Buch "Film as a Subversive Art" (1974), aus dem seine quer zum Kanon verlaufende Konzeption von Film und Kino spricht und das erst kürzlich wieder neu aufgelegt wurde. (23.-30. Januar)

januar 2022, kino arsenal

arsenal 3: Zu Amos Vogel // Ergänzungen zu Dario Argento und David Lynch

Komplementär zur Hommage an den New Yorker Filmkurator Amos Vogel sind im Januar auf arsenal 3 zwei Filme zu sehen, von denen einer direkt, der andere indirekt Vogels Biografie berührt.

Außerdem zeigen wit ergänzend zum Hauptprogramm im Dezembernoch bis Ende Januar auf der zwei Langfilme und sechs kürzere Arbeiten, die mit dem Schaffen der Regisseure Dario Argento und David Lynch korrespondieren.

 

dezember 2021, kino arsenal

Forum und Forum Expanded 2022: erste Arbeiten bestätigt

Das 52. Internationale Forum des Jungen Films und das 17. Forum Expanded finden vom 10. bis 20. Februar 2022 statt. Die Forum-Expanded-Ausstellung, die 2021 pandemiebedingt abgesagt werden musste, öffnet ebenfalls im Februar 2022.

kino arsenal: Thomas Mauch, Kameramann und Filmemacher

19:00 Kino 1


Palermo oder Wolfsburg

*Palermo oder Wolfsburg Werner Schroeter BRD 1980
35 mm OmU 180 min

Zu Gast: Thomas Mauch, Karl Heil
kino arsenal: Magical History Tour
 – Körper im Film

20:00 Kino 2


Djevuschka s korobkoj

*Djevuschka s korobkoj Das Mädchen mit der Hutschachtel
Boris Barnet Mit Anna Sten, Wladimir Fogel, Serafima Birman
UdSSR 1927
35 mm OmU 86 min

Am Klavier: Eunice Martins