März 2016, kino arsenal

FilmDokument

Weibliche Lebenswirklichkeiten in Ost und West: In FRAUEN-LEBEN (BRD 1980), Teil der dokumentarischen Langzeitstudie "Prosper-Ebel – Chronik einer Zeche und ihrer Siedlung" lassen Christa Donner und Gabriele Voss die Frauen der Bergarbeiter aus ihrem Leben berichten. "Arbeit gab es immer – mehr als genug. Arbeit im Haus, im Garten, mit den Kindern, dem Mann", sagt eine der Mitwirkenden. Im Gespräch mit den Frauen aus drei Generationen werden Veränderungen und Kontinuitäten weiblicher Lebensläufe erkennbar. Petra Tschörtner hingegen sucht in ihrem Diplomfilm an der Filmhochschule in Babelsberg, HINTER DEN FENSTERN (DDR 1983), drei Ehepaare um die 30 in einem Hochhaus in Potsdam auf und lässt sie über ihr Leben nachdenken: Raum für Wünsche, Sehnsüchte, aber auch Selbstkritik. (ft)

Eine Veranstaltung von CineGraph Babelsberg in Zusammenarbeit mit dem Bundesarchiv-Filmarchiv und der Deutschen Kinemathek. Mit einer Einführung von Britta Hartmann. (21.3.)