Direkt zum Seiteninhalt springen

The Maji-Maji Readings

Filmstill aus „The Maji-Maji Readings“ von Ricardo Barcallo. Nahaufnahme einer Frau vor Büchern.
© BACALAOfilms
  • Regie

    Ricardo Bacallao

  • Deutschland / 2006
    23 Min. / OmEU

  • Originalsprache

    Deutsch, Englisch

„Maji-Maji“ lautete der Schlachtruf der Widerstandsbewegung, die von 1905 bis 1907 unter Führung des Propheten Kinjikitile im Süden des damaligen Deutsch-Ostafrika gegen die deutsche Kolonialherrschaft aktiv war. Schätzungsweise bis zu 300.000 Menschen, etwa ein Drittel der Bevölkerung, starben im Zuge der Auseinandersetzungen. Im Jahr 2005 jährte sich der oft vergessene Krieg zum hundertsten Mal. Das war Anlass für das Berliner Theaterensemble abok unter der Leitung von Philippa Ébéné, mit szenischen Lesungen an den Widerstand und dessen Niederschlagung zu erinnern. In seinem Kurzdokumentarfilm fragt der kubanische Regisseur Ricardo Bacallao die afro-diasporischen Schauspieler:innen des Ensembles nach ihren Erfahrungen innerhalb der Theater- und Filmbranche. Das Fazit ist ernüchternd: Die Hindernisse, die die meisten bei der Ausübung ihres Berufs erleben, haben Tradition und liegen nicht zuletzt auch in der unzureichend aufgearbeiteten deutschen Kolonialvergangenheit mit ihren bis in die Gegenwart hinein wirkenden Kontinuitäten begründet. (Enoka Ayemba)

Ricardo Bacallao, geboren 1972 in Havanna, Kuba. Er absolvierte ein Kunststudium. Bacallao ist als Autor, Produzent, Editor und Regisseur von Spiel- und Dokumentarfilmen tätig und lebt abwechselnd in Berlin und New York.

Produktion Ricardo Bacallao. Produktionsfirma BACALAOfilms (Berlin, Deutschland). Regie Ricardo Bacallao. Kamera Ricardo Bacallao. Montage Nik Bäuler. Musik Yahima Piedra. Regieassistenz Andrea Meyer. Mit Philippa Ebéné, Grada Kilomba, Michael Ojake, Nisma Cherrat, Ekpenyong Ani.

Filme: 1999: Un Angel Caído (Aprendices de Van Gogh) (15 Min.). 2003: Mimesis (20 Min.). 2004: Short Radiography of Hip Hop in Cuba (20 Min.). 2006: The Maji-Maji Readings. 2014: Christmas Therapy (24 Min.). 2016: Bay of Pigs, Our Perspective (50 Min.). 2018: Amir Valle: Life and Coherency (46 Min.). 2020: Orixa Devotion in Berlin (62 Min.). 2022: The Uncle’s Request (80 Min.), Searching for Bebo, a Cuban Soul in Cold Lands (84 Min.).

Gefördert durch:

  • Logo des BKM (Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien)
  • Logo des Programms NeuStart Kultur