juli 2021, kino arsenal

Informationen zum Besuch im Arsenal

Bis auf Weiteres benötigen Sie für den Besuch im Arsenal einen Nachweis über einen tagesaktuellen negativen Test (alternativ einen Nachweis über die vollständige Impfung oder Genesung). Das Tragen einer FFP2-Maske ist im Filmhaus, im Foyer und im Kinosaal obligatorisch, sofern Sie sich nicht an Ihrem Sitzplatz befinden.

juli 2021, kino arsenal

Retrospektive Andrej Tarkowskij

Tarkowskij im Sommer – seit 40 Jahren ist das eine lieb gewordene Tradition für uns und unser Publikum. Wir zeigen im Juli und August die sieben langen Filme des russischen Regisseurs (1932–1986), von dessen monumentalem Werk eine anhaltende Faszination ausgeht.

juli 2021, kino arsenal

The Garden. Kinematografien der Erde

Inmitten von Fischerhütten an einem Kiesstrand an der Südküste Englands, in direkter Nachbarschaft zu einem Atomkraftwerk und einer Militärbasis, steht Prospect Cottage: der letzte Wohnort des britischen Künstlers, Aktivisten und Filmemachers Derek Jarman, der 1994 an den Folgen einer HIV-Infektion starb. „I waited a lifetime to build my garden. I built my garden with the colours of healing on the sepia shingle at Dungeness.“ (Chroma: Book of Colour, 1993).

Das Ausstellungsprojekt The Garden. Kinematografien der Erde widmet sich dem Leben Derek Jarmans. Sein gleichnamiger Film THE GARDEN (1990), in dem er den Garten als utopischen Ort des kollaborativen Zusammenlebens von Menschen und Natur, aber auch als Grenzbereich zwischen Realität und Fantasie, Heilung und Zerstörung, Hoffnung und Trauer verhandelt, sowie das Prospect Cottage selbst, werden zum Ausgangspunkt für eine zeitgenössische Aus-einandersetzung mit essentiellen Fragen unserer Gesellschaft und ihrer Zukunft: Umweltverschmutzung und Krankheit, Kollektivität und Widerstandskraft.