September 2019, kino arsenal

Vaginal Davis präsentiert Contemporary Vinegar Syndrome

AMAZONAS, AMAZONAS, 1966

CVS auf dem Patio des Vollguter Gemeinschaftsgarten! In der zweiten Freiluftausgabe ihrer Serie von Performances aus dem Arsenal-Archiv gibt Vaginal Davis – wie immer unterstützt von Daniel Hendrickson – Einblicke in das brasilianische Cinema Novo. Präsentiert werden kurze Werke des Filmemachers und Theoretikers Glauber Rocha, der als Kopf der Bewegung gilt, darunter sein Erstling, der Experimentalfilm PÁTIO (1959) sowie die Dokumentarfilme MARANHÃO 66 (1966) über die Feierlichkeiten zur Amtsübernahme des Gouverneurs José Sarney und AMAZONAS, AMAZONAS (Co-Regie mit Luiz Augusto Mendes und Fernando Duarte, 1966) über die Amazonas-Region und die dort Arbeitenden. Als Vertreterin einer späteren Generation ist auch Tata Amaral mit ihrem erfolgreichen Hip-Hop-Kurzfilm VIVER A VIDA (1992) über den Alltag eines Office-Boys-vertreten. Eintritt frei für Mitglieder, die Mitgliedschaft kann an der Abendkasse erworben werden. (stss) (10.9., Ort: Vollguter Gemeinschaftsgarten, Neukölln, ehem. Kindl-Brauerei)