Direkt zum Seiteninhalt springen

Quelques veuves de Noirmoutier

Filmstill aus QUELQUE VEUVES DE NOIRMOUTIER. Einige schwarz gekleidete ältere Frauen stehen an einem Strand, in ihrer Mitte ist ein Tisch.

Fr 24.06.
20:00

  • Regie

    Agnès Varda

  • Frankreich / 2006
    69 Min. / Digital file / OmU

  • Originalsprache

    Französisch

  • Kino

    Arsenal 1

    zu den Ticketszu dem Kalender
  • Einführung: Dominique Bluher

Agnès Varda war selbst seit 14 Jahren verwitwet, als sie sich den Witwen der Atlantik-Insel Noirmoutier, auf der sie mit ihrem verstorbenen Ehemann, dem Filmemacher Jacques Demy und ihrer Familie viel Zeit verbracht hat, zuwandte. Sie widmete ihnen eine Videoinstallation und diesen Film, der auf für die Installation gedrehtem Material basiert. Die Frauen berichten in langen Gesprächen, wie sie mit Verlust und Schmerz leben, über Trauer, Einsamkeit und gemischte Gefühle. Sich selbst porträtiert Varda als schweigende Witwe. (bik)

Weitere Termine

Gefördert durch:

  • Logo des BKM (Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien)
  • Logo des Programms NeuStart Kultur