Juli 2013, kino arsenal

Die DEFA-Stiftung präsentiert

Am 1. Juli zeigt die DEFA-Stiftung in ihrer Filmreihe "Brüche und Kontinuitäten" zwei Filme mit der Schauspielerin Henny Porten. Die Reihe läuft in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung und widmet sich Darstellern, die vor 1945 bei der Ufa und anschließend bei der DEFA auftraten. Diesmal: Henny Porten (1890–1960).

In WENN DER JUNGE WEIN BLÜHT (Fritz Kirchhoff, D 1942) tritt Henny Porten als Elise auf, eine Mutter von drei Töchtern, die ins heiratsfähige Alter kommen. Sie macht sich zwar viele Gedanken, wer als Bräutigam für jedes ihrer Mädchen in Frage kommt, nimmt aber auf deren Wünsche wenig Rücksicht. In der DEFA-Verfilmung der romantischen Kriminal-Novelle von E.T.A. Hoffmann DAS FRÄULEIN VON SCUDERI (Eugen York, DDR 1955) ist Henny Porten in der Titelrolle zu sehen: als ein scharfsichtiges Fräulein, das im Paris des 17. Jahrhunderts einem Serienmörder auf die Spur kommt.

kino arsenal: Die DEFA-Stiftung präsentiert

19:00 Kino 2


Wenn der junge Wein blüht

Wenn der junge Wein blüht Fritz Kirchhoff D 1942
35 mm 80 min

kino arsenal: Les Blank

19:30 Kino 1


The Blues Accordin' to Lightnin' Hopkins

Always for Pleasure

The Blues Accordin' to Lightnin' Hopkins Les Blank USA 1968
16 mm OF 31 min
Always for Pleasure Les Blank USA 1978
16 mm OF 58 min

kino arsenal: Die DEFA-Stiftung präsentiert

21:00 Kino 2


Das Fräulein von Scuderi

Das Fräulein von Scuderi Eugen York DDR 1955
35 mm 100 min

kino arsenal: Les Blank

21:15 Kino 1


Dizzy Gillespie

Chulas fronteras

Dizzy Gillespie Les Blank USA 1965
16 mm OF 23 min
Chulas fronteras Les Blank USA 1976
16 mm OmU 59 min