September 2015, kino arsenal

Berliner Premiere: KURZE ECKE

KURZE ECKE, 2014

Ein Sonntag in einer Eckkneipe in Hamburg. Dass Bundestagswahl ist, erfährt man nebenbei. An den Wänden Fußball-Wimpel und alte Fotos. Es wird getrunken, geraucht, palavert, geknobelt und Karten gespielt. Sogar der Vorletzte gewinnt noch einen Preis. Vor allem Stammgäste sind da, Arbeiter, ehemalige Seefahrer und Rentner, das Durchschnittsalter liegt deutlich über 50. Die Wirtin hat das Lokal vor 25 Jahren von ihrem- -verstorbenen Mann übernommen, es liegt im mittlerweile gentrifizierten Großneumarkt-Viertel – und man fragt sich, wie lange es wohl noch existieren wird. In Zeiten, in denen traditionelle Kneipen zunehmend aus dem Stadtbild verschwinden, beobachtet Bernd Schoch in KURZE ECKE (D 2014) einen Tag lang Kundschaft und -Geschehen im Schankraum. Aus Tresentalk, Lebensgeschichten und eindrücklichen Aufnahmen von Gesichtern in Schwarzweiß entsteht das Dokument eines Milieus – und eines Orts, dessen Wert als sozialer Treffpunkt und zweites Zuhause nicht unterschätzt werden sollte. (bik) (1.9.)

 

kino arsenal: Magical History Tour – Aus zwei mach eins

19:30 Kino 2


Tokyo monogatari

*Tokyo monogatari Die Reise nach Tokio
Yasujiro Ozu Japan 1953
Mit Chishu Ryu, Chieko Higashiyama, Setsuko Hara
35 mm OmU 124 min

kino arsenal: Schwarze Wellen, rote Horizonte – Der Neue Jugoslawische Film

20:00 Kino 1


Čvor

Crni Film

Nezaposleni ljudi

Ustanak u Jasku

Neka se čuje i naš glas

Čvor Der Knotenpunkt Krsto Papić JUG 1970
35 mm OmU 11 min
Crni Film Schwarzer Film Želimir Žilnik JUG 1971
DVD OmU 16 min
Nezaposleni ljudi The Unemployed Želimir Žilnik JUG 1968
35mm OmE 8 min
Ustanak u Jasku Aufstand in Jazak Želimir Žilnik JUG 1973
DVD OmU 17 min
Neka se čuje i naš glas Let Our Voices Be Heard Too
Krsto Papić JUG 1971 DVD OmU 16 min
Alle Filme aus dem Archiv der Kurzfilmtage Oberhausen

Eröffnung
Zu Gast: Želimir Žilnik