Mai 2018, kino arsenal

Die DEFA-Stiftung präsentiert

DAS ZWEITE LEBEN DES FRIEDRICH WILHELM GEORG PLATOW, 1973 (©DEFA-Stiftung)

Die Schauspieler Christian Steyer und Ulrike Krumbiegel lesen aus dem ersten Roman des Regisseurs und Autors Siegfried Kühn „Die Erdorgel oder Wunderbare abgründige Welt“. Das Buch beschreibt die Geschichte des Lebens seiner Hauptfigur Friedrich: von der Kindheit in Schlesien, der Arbeit in einem DDR-Bergwerk und bei der DEFA bis zum Ende der DDR. Dabei mischt Kühn autobiografische mit fiktiven Elementen. Nach der Lesung läuft Kühns satirischer Gegenwartsfilm DAS ZWEITE LEBEN DES FRIEDRICH WILHELM GEORG PLATOW (DDR 1973), die Geschichte des 57-jährigen Schrankenwärters Platow, herrlich skurril gespielt von Fritz Marquardt. Platow, der durch die Elektrifizierung der Bahn „überflüssig“ wird, lässt sich jedoch nicht aufs Abstellgleis schieben und begibt sich auf einen Qualifizierungslehrgang. Aufgrund kritischer Töne und seiner ungewöhnlichen Form erlebte der Film keine offizielle Kinopremiere und wurde mit Exportverbot belegt. (jh) (7.5.)

kino arsenal: Die DEFA-Stiftung präsentiert

19:00 Kino 2


Lesung von Christian Steyer und Ulrike Krumbiegel

Das zweite Leben des Friedrich Wilhelm Georg Platow

Lesung von Christian Steyer und Ulrike Krumbiegel aus „Die Erdorgel oder
Wunderbare abgründige Welt“ von Siegfried Kühn
Zu Gast: Siegfried Kühn, im Gespräch mit Ralf Schenk
21.00: Das zweite Leben des Friedrich Wilhelm Georg Platow
Siegfried Kühn DDR 1973 35 mm 90 min

kino arsenal: Magical History Tour: Production Design

19:30 Kino 1


A londoni férfi / The Man from London

A londoni férfi / The Man from London Béla Tarr, Ágnes Hranitzky
Ungarn/F/D 2007 Mit Miroslav Krobot, Tilda Swinton
35 mm OmU 139 min