Januar 2020, kino arsenal

Filmspotting. Erkundungen im Archiv der Deutschen Kinemathek

BERLINGER, 1975

Mit Lucas Berlinger, dem Industriellenspross, Wissenschaftler und Lebenskünstler in einer Person, schufen Bernhard Sinkel und Alf Brustellin in BERLINGER (BRD 1975) eine schillernde Figur, die sich im Lauf der Geschichte allen gesellschaftlichen und politischen Erwartungen geschickt widersetzt. Ganz anders sein Jugendfreund Johannes Roeder, der sich sowohl im Nationalsozialismus wie auch im Deutschland des Wirtschaftswunders opportunistisch anzupassen weiß und bis zum Senator aufsteigt. Fantasievoll erzählt und kunstvoll montiert, ist dieses fulminante Geschichtspanorama nun digital restauriert verfügbar. Anlässlich des 80. Geburtstages von Bernhard Sinkel am 19. Januar zeigt die Deutsche Kinemathek in Zusammenarbeit mit dem Bundesplatzkino eine kleine Werkschau des Regisseurs. Bernhard Sinkel hat seine Negative in der Deutschen Kinemathek deponiert und seine Filme digital restauriert. Sie sind nun im Verleih der Deutschen Kinemathek. (ak) (27.1.)

kino arsenal: Großes Kino, kleines Kino #36 Schnell – langsam

16:00 Kino 1


PPII

The Stone Tower

Valdediós

Notes on the Circus

All My Life

*PPII M.M. Serra USA 1986 16 mm ohne Dialog 2 min
The Stone Tower Ted Fendt 2020 16 mm stumm 3 min
Valdediós Elena Duque Spanien 2019 DCP 3 min
Notes on the Circus Jonas Mekas USA 1966 16 mm ohne Dialog 12 min
*All My Life Bruce Baillie USA 1966 16 mm ohne Dialog 3 min

Präsentiert von Ute Aurand und Robert Beavers
Für alle ab 6 Jahren
kino arsenal: Walk on the Wild Side – Die Filme von Bertrand Bonello

20:00 Kino 1


Le pornographe

Le pornographe Der Pornograph F/CDN 2001
Mit Jean-Pierre Léaud, Jérémie Renier, Dominique Blanc, Laurent Lucas, André Marcon
35 mm OmU 108 min