September 2018, kino arsenal

BICKELS [SOCIALISM]

BICKELS [SOCIALISM], 2017

BICKELS [SOCIALISM] (Heinz Emigholz, D/Israel 2017) nähert sich 22 Bauten an, die Samuel Bickels in Israel errichtet hat, die meisten davon für Kibbuzim. Essenssäle, Kinderhäuser, Landwirtschaftsgebäude. Lichte Häuser, erfinderisch eingebettet in die mediterrane Landschaft. Eine Architektur mit Verfallsdatum – der Leerstand, im besten Falle noch die Umwidmung gehen einher mit dem Niedergang ihrer sozialistischen Idee. Gemälde des jüdischen Malers Meir Axelrod, die in den frühen 1930er Jahren auf der Krim entstanden, bilden den Epilog des Films. Er erzählt die tragische Geschichte des Kibbuz Vio Nova, der ein erstes Mal unter dem britischen Mandat über Palästina scheiterte und ein zweites Mal am Stalinismus, um durch die deutsche Besatzung endgültig liquidiert zu werden. Im Anschluss Diskussion mit Heinz Emigholz. (ct) (4.9.)

kino arsenal: Hommage Marina Vlady – Star, Kosmopolitin, Aktivistin

19:30 Kino 1


Follow Me

Follow Me Maria Knilli BRD 1989
Mit Pavel Landovský, Rudolf Wessely, Katharina Thalbach
35 mm dt. OF 104 min

Zu Gast: Maria Knilli (Regisseurin) und Monika Aubele (Produzentin)
kino arsenal: 21 archives

21:00 Haus der Kulturen der Welt


Moon Play

Ten Skies

*Moon Play Marie Menken USA 1961 4 min
*Ten Skies James Benning
USA 2004 ohne Dialog 100 min

Mit Buchpräsentation: „Ten Skies“ von Erika Balsom Open-Air-Kino im Haus der Kulturen der Welt, Eintritt: 5 / 3 €