Januar 2018, kino arsenal

Filmspotting: Erkundungen im Filmarchiv der Deutschen Kinemathek

DAS CABINET DES DR. CALIGARI, 1920

Conrad Veidt wurde mit der Verkörperung von Anti-Helden, Außenseitern und exotischen Grenzgängern zu einem der populärsten und bestbezahlten Stars des deutschen Films. Nach seiner Emigration 1933 drehte er zunächst in Großbritannien und ab 1940 in Hollywood, wo er auch durch seine Rollenauswahl seinem Engagement gegen die Nazi-Herrschaft Ausdruck verlieh. Trotz seinen Darstellungen in Filmen wie "The Thief of Bagdad" (GB 1940) oder "Casablanca" (USA 1942) ist sein wohl eindrücklichster Filmauftritt der als somnambules Medium Cesare in Robert Wienes expressionistischem Meisterwerk DAS CABINET DES DR. CALIGARI (D 1920). Anlässlich des 125. Geburtstages des Darstellers am 22. Januar wird der Klassiker in der digital restaurierten Fassung gezeigt, die 2014 im Rahmen der Berlinale uraufgeführt wurde. (ah) (29.1., Einführung: Daniela Sannwald)

kino arsenal: Film Restored 
– Das Filmerbe-Festival

10:00 Kino 1


Podiumsgespräch: Transnational Archive Efforts

Podiumsgespräch: Transnational Archive Efforts

Can Sungu (bi’bak), Stefanie Schulte Strathaus (Arsenal), Martin Koerber (Deutsche Kinemathek), Moderation: Madeleine Bernstorff (Kulturproduzentin)
kino arsenal: Film Restored 
– Das Filmerbe-Festival

12:00 Kino 1


Ulkomaalainen

Ulkomaalainen Muammer Özer Schweden/Finnland 1983
DCP OmE 38 min

Einführung: John Sundholm (Stockholm University)
kino arsenal: Film Restored 
– Das Filmerbe-Festival

14:00 Kino 1


Frantz Fanon: Black Skin, White Mask

Frantz Fanon: Black Skin, White Mask
Isaac Julien GB 1996
DCP OF 70 min

Einführung: Mark Nash (Filmemacher)
kino arsenal: Film Restored 
– Das Filmerbe-Festival

16:30 Kino 1


Déjà s’envole la fleur maigre

Déjà s’envole la fleur maigre Paul Meyer
Belgien 1960 DCP OmE 83 min

Einführung: Bruno Mestdagh (Cinematek)
kino arsenal: Film Restored 
– Das Filmerbe-Festival

18:30 Kino 1


Diskussion über den Film Traversées

Traversées

Diskussion über den Film Traversées:
Mahmoud Ben Mahmoud (Regisseur) und
Bruno Mestdagh (Cinematek)
19.00: Traversées Mahmoud Ben Mahmoud
Belgien/Tunesien 1982 DCP OmE 95 min

Einführung: Bruno Mestdagh (Cinematek)