Oktober 2021, kino arsenal

70 mm: ALIENS

ALIENS, 1986

57 Jahre nachdem ein Alien die Besatzung des Raumschiffs Nostromo getötet hat, wird die einzige Überlebende, Offizier Ellen Ripley (Sigourney Weaver), in der Hyperschlaf-Kabine eines kleinen Rettungsschiffs in der Weite des Weltalls gefunden. Auf der Raumstation, wo man ihren Schilderungen der schrecklichen Ereignisse nicht glauben will, erfährt sie, dass der Planet LV-426, auf dem die Mannschaft der Nostromo auf die Alien-Eier gestoßen war, seit 20 Jahren für Kolonisationszwecke bewohnbar gemacht wird. Als einige Zeit später der Kontakt zu dieser Kolonie abreißt, wird ein Suchtrupp von Elite-Soldaten unter Ripleys Führung zum Planeten gesandt. Während der erste Teil der Tetralogie, Ridley Scotts Alien (GB/USA 1979), nach einer klassischen Horrorfilmdramaturgie funktionierte und von dunkelgrünen Farbtönen bestimmt war, verschob James Cameron im 2. Teil ALIENS (Aliens – Die Rückkehr, USA 1986) das Farbspektrum zu leuchtendem Blau und die Genreanteile in Richtung Actionfilm. (hjf) (1.10.)

kino arsenal: Und das Leben geht weiter – 
Retrospektive Abbas Kiarostami

10:00 Kino 1


Tadjrebeh

Lebassi Baraye Arossi

Tadjrebeh Experience Abbas Kiarostami
Iran 1973 DCP OmU 60 min
Lebassi Baraye Arossi A Wedding Suit Abbas Kiarostami
Iran 1976 DCP OmU 54 min
Für Schulklassen ab der 7. Klasse
Anmeldung erforderlich: schlueter@arsenal-berlin.de

Moderation: Stefanie Schlüter
kino arsenal: Und das Leben geht weiter – 
Retrospektive Abbas Kiarostami

19:00 Kino 1


Nan va Koutcheh

Tadjrebeh

Où en êtes-vous, Jafar Panahi?

Nan va Koutcheh The Bread and Alley
Iran 1970 DCP ohne Dialog 10 min
Tadjrebeh Experience Iran 1973
DCP OmE 60 min
Où en êtes-vous, Jafar Panahi? Jafar Panahi
Frankreich 2016 Digital file OmU 20 min

Videoeinführung: Amir Naderi
kino arsenal: Und das Leben geht weiter – 
Retrospektive Abbas Kiarostami

21:00 Kino 1


Mossafer

Lebassi Baraye Arossi

Mossafer The Traveller
Iran 1974 DCP OmE 74 min
Lebassi Baraye Arossi A Wedding Suit
Iran 1976 DCP OmE 54 min