Oktober 2021, kino arsenal

70 mm: ALIENS

ALIENS, 1986

57 Jahre nachdem ein Alien die Besatzung des Raumschiffs Nostromo getötet hat, wird die einzige Überlebende, Offizier Ellen Ripley (Sigourney Weaver), in der Hyperschlaf-Kabine eines kleinen Rettungsschiffs in der Weite des Weltalls gefunden. Auf der Raumstation, wo man ihren Schilderungen der schrecklichen Ereignisse nicht glauben will, erfährt sie, dass der Planet LV-426, auf dem die Mannschaft der Nostromo auf die Alien-Eier gestoßen war, seit 20 Jahren für Kolonisationszwecke bewohnbar gemacht wird. Als einige Zeit später der Kontakt zu dieser Kolonie abreißt, wird ein Suchtrupp von Elite-Soldaten unter Ripleys Führung zum Planeten gesandt. Während der erste Teil der Tetralogie, Ridley Scotts Alien (GB/USA 1979), nach einer klassischen Horrorfilmdramaturgie funktionierte und von dunkelgrünen Farbtönen bestimmt war, verschob James Cameron im 2. Teil ALIENS (Aliens – Die Rückkehr, USA 1986) das Farbspektrum zu leuchtendem Blau und die Genreanteile in Richtung Actionfilm. (hjf) (1.10.)

kino arsenal: Großes Kino, kleines Kino #46: Im Rhythmus der Farben

16:00 Kino 1


Abstronic

Begone Dull Care

Mondlicht

Early Abstractions

Abstronic Mary Ellen Bute
USA 1948–1954 16 mm 6 min
Begone Dull Care Evelyn Lambart, Norman McLaren
Kanada 1949 16 mm 8 min
Mondlicht Bärbel Neubauer
D 1997 35 mm | 4 min
Early Abstractions (Ausschnitt) Harry Smith
USA 1939–1956 16 mm 6 min
Für alle ab 5 Jahren

Präsentiert von Melina Pafundi, Kirsti Renner
kino arsenal: Und das Leben geht weiter – 
Retrospektive Abbas Kiarostami

20:00 Kino 1


24 Frames

24 Frames Iran/Frankreich 2017
DCP OmE 114 min
Videoeinführung: Asghar Farhadi