Oktober 2021, kino arsenal

70 mm: ALIENS

ALIENS, 1986

57 Jahre nachdem ein Alien die Besatzung des Raumschiffs Nostromo getötet hat, wird die einzige Überlebende, Offizier Ellen Ripley (Sigourney Weaver), in der Hyperschlaf-Kabine eines kleinen Rettungsschiffs in der Weite des Weltalls gefunden. Auf der Raumstation, wo man ihren Schilderungen der schrecklichen Ereignisse nicht glauben will, erfährt sie, dass der Planet LV-426, auf dem die Mannschaft der Nostromo auf die Alien-Eier gestoßen war, seit 20 Jahren für Kolonisationszwecke bewohnbar gemacht wird. Als einige Zeit später der Kontakt zu dieser Kolonie abreißt, wird ein Suchtrupp von Elite-Soldaten unter Ripleys Führung zum Planeten gesandt. Während der erste Teil der Tetralogie, Ridley Scotts Alien (GB/USA 1979), nach einer klassischen Horrorfilmdramaturgie funktionierte und von dunkelgrünen Farbtönen bestimmt war, verschob James Cameron im 2. Teil ALIENS (Aliens – Die Rückkehr, USA 1986) das Farbspektrum zu leuchtendem Blau und die Genreanteile in Richtung Actionfilm. (hjf) (1.10.)

kino arsenal: Archival Assembly #1

18:00 Kino 1


The Inheritance

Begrüßung: Bernd Scherer (Intendant Haus der Kulturen der Welt),
Stefanie Schulte Strathaus (Ko­-Direktorin Arsenal – Institut für Film und Videokunst)
The Inheritance Ephraim Asili USA 2020
35 mm OF 100 min

Zu Gast: Ephraim Asili
kino arsenal: Archival Assembly #1

22:00 Kino 1


Trópicos Mecânicos | Mechanic Tropics (Mueda)

Trópicos Mecânicos | Mechanic Tropics (Mueda)
Performance von Felipe Bragança in Zusammenarbeit mit Teatro Griot und Catarina Wallenstein, mit einem Vorgespräch zwischen Felipe Bragança und Catarina Simão
Mit Matamba Joaquim, Zia Soares, Catarina Wallenstein, Giovanni Lourenço und Daniel Martinho