August 2014, kino arsenal

DAAD-Stipendiat Helvécio Marins Jr.

GIRIMUNHO, 2011

Der brasilianische Filmemacher Helvécio Marins (*1973) ist zurzeit Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD. In seinen Filmen, die abseits der Metropolen Brasiliens situiert sind, verbinden sich Reales und Imaginäres, alltägliche Dinge mit Spirituellem, Magie und Traum. Neben vier kurzen Arbeiten aus den Jahren 2005–2013 zeigen wir Marins' gemeinsam mit Clarissa Campolina realisiertes, vielfach ausgezeichnetes Langfilmdebüt GIRIMUNHO (Wirbel, 2011). Nach dem Tod ihres Mannes wird die 81-jährige Bastú von geheimnisvollen Erscheinungen heimgesucht, die sie als Zeichen des Verstorbenen deutet. Sie beschließt, seine Habseligkeiten wegzubringen. Ihre Enkelin bricht derweil zur Ausbildung in die Stadt auf. Mit Laiendarstellern in einem Dorf im Sertão inszeniert, ist GIRIMUNHO eine ethnografisch grundierte Studie von berückender Schönheit – durchzogen von Mythen, Gesängen und philosophischer Lebensweisheit. (bik) (26.8.)

kino arsenal: DAAD-Stipendiat Helvécio Marins Jr.

19:30 Kino 1


Nascente

Trecho

Nem marcha nem chouta

Fernando que ganhou um pássaro do mar

Nascente Nascent Helvécio Marins

Brasilien 2005 35 mm ohne Dialog 17 min

Trecho Passage Helvécio Marins, Clarissa Campolina Brasilien 2006 35 mm OmE 18 min

Nem marcha nem chouta Nor a Trot or a Canter

Helvécio Marins Brasilien 2009 DigiBeta ohne Dialog 7 min

Fernando que ganhou um pássaro do mar

Fernando who Received a Bird from the Sea

Helvécio Marins, Felipe Bragança Portugal/Brasilien 2013

DCP OmE 20 min

Im Anschluss Diskussion mit Helvécio Marins
kino arsenal: Magical History Tour – Stimme, Sprache, Sprechen im Film

20:00 Kino 2


Bringing Up Baby

Bringing Up Baby Howard Hawks

USA 1938 Mit Katharine Hepburn, Cary Grant

35 mm OmU 102 min

kino arsenal: DAAD-Stipendiat Helvécio Marins Jr.

21:00 Kino 1


Girimunho

Girimunho Der Wirbel Helvécio Marins, Clarissa Campolina Brasilien/D/ Spanien 2011

35 mm OmU 90 min

Im Anschluss Diskussion mit Helvécio Marins