Dezember 2015, kino arsenal

Neue Arbeiten aus der UdK

UN COUP D'OEIL, 2015

Die Bewegtbild-Klassen des Studiengangs Kunst und Medien laden zu einem langen Filmabend ein und präsentieren neue Arbeiten. Zu sehen ist ein Spektrum vielfältiger Positionen, das einen eigenwilligen und ungewöhnlichen Umgang mit Bildern und Tönen dokumentiert. Studierende aus den Klassen Narrativer Film (Thomas Arslan), Medienkunst/Experimenteller Film (Nina Fischer) und Bewegtbild (Anna Anders) zeigen Spielfilme, experimentelle Arbeiten, Dokumentationen, Videos und Installationen. Das erste Programm (19 Uhr) zeigt freie Arbeiten und solche, die in Kooperationen mit dem Studiengang Darstellendes Spiel und dem Studiengang Szenisches Schreiben entstanden sind. Das zweite Programm (21 Uhr) legt den Schwerpunkt auf freie Arbeiten. Weitere Videos und Installationen sind im Foyer zu sehen. (ta) (16.12.)

kino arsenal: Neues französisches Kino: Axelle Ropert und Serge Bozon

17:30 Kino 1


REVOLVER LIVE! (47): Das Ideal klassischer Filmkunst – Ein Werkstattgespräch mit Axelle Ropert

REVOLVER LIVE! (47): Das Ideal klassischer Filmkunst –
Ein Werkstattgespräch mit Axelle Ropert

Moderation: Marcus Seibert
In französischer Sprache, übersetzt ins Deutsche von Saskia Walker
Eintritt: 3 Euro

kino arsenal: Neues französisches Kino: Axelle Ropert und Serge Bozon

19:30 Kino 1


La famille Wolberg

La famille Wolberg The Wolberg Family Axelle Ropert F 2009
Mit François Damiens, Valérie Benguigui, Serge Bozon
35 mm OmE 82 min

Im Anschluss: Diskussion mit Axelle Ropert
kino arsenal: Magical History Tour: Licht im Film

20:00 Kino 2


Der Fall Gleiwitz

*Der Fall Gleiwitz Gerhard Klein DDR 1961
Mit Hannjo Hasse, Herwart Grosse, Hilmar Thate
35 mm 70 min