Juni 2017, kino arsenal

Der 2. Juni 1967 als deutsch-iranisch-deutsches Ereignis

NAH BEIM SCHAH, 1978

 

Der Tod des Studenten Benno Ohnesorg am 2. Juni 1967 gilt als Fanal für die Studentenbewegung und ihre Radikalisierung. Dies traf auch für die iranischen Student*innen in der BRD zu. Die Veranstaltung thematisiert den 2. Juni 1967 als transregionales Ereignis. Warum war der Iran unter dem Schah ein so zentrales Thema der Studentenbewegung? Wie wirkten die Ereignisse in der BRD in den Iran zurück, und welche Rolle spielten die iranischen Studenten? Aber auch: Welche Rolle spielte die DDR und die Stasi bei dem Geschehen? Wolfgang Landgräber zeigt seinen preisgekrönten zeitgenössischen Film NAH BEIM SCHAH (BRD 1978), der die Verflechtungen aus Sicht der Studentenbewegung thematisiert. Es diskutieren im Anschluss Bahman Nirumand, Hans-Christian Ströbele (MdB), Wolfgang Landgräber, Jens Gieseke (ZZF) und die Nahost-Historikerin Birgit Schäbler. (bs) (1.6.)

kino arsenal: Magical History Tour – Musik im Film

19:30 Kino 2


Taxi Driver

Taxi Driver Martin Scorsese
USA 1976 Mit Robert De Niro, Jodie Foster, Harvey Keitel
DCP OmU 114 min

kino arsenal: Durchlässige Grenzen – Neue Wege im mexikanischen Film

20:00 Kino 1


Los ausentes

Los ausentes The Absent
Nicolás Pereda Mexiko/Spanien/Frankreich 2014
DCP OmE 77 min

Mit einer Einführung von Gonzalo de Pedro Amatria und einem anschließenden Gespräch mit Nicolás Pereda