Juni 2018, kino arsenal

Abschlussveranstaltung des Filmvermittlungsprojekts „Jugend filmt“

ICH HAB’S DOCH GESEHEN, 2018

ICH HAB’S DOCH GESEHEN (D 2018): Zwei Freunde sind auf dem Weg zum Basketballspiel. Ein Anruf durchkreuzt ihre Pläne. Matthis muss noch in die Kirche und Vincenz begleitet ihn widerwillig. Ein Kirchenbesuch mit Folgen, in dem nicht nur ein Gebot gebrochen wird.

Den Kurzfilm ICH HAB’S DOCH GESEHENhaben Schülerinnen und Schüler der Katholischen Schule Liebfrauen im Rahmen des diesjährigen Durchlaufs des Austausch-Filmbildungsprogramms „Jugend filmt“ produziert. Nach der Premiere in Paris präsentieren sie ihren Film sowie eine Auswahl von Filmen anderer Teilnehmer im Kino Arsenal und berichten über ihre Arbeit und den Austausch mit den anderen Schulklassen. Alle Interessierten sind eingeladen, sich die Ergebnisse dieses einzigartigen Projekts anzuschauen. (ah)

Students will present a short film that they made over the course of a year, during an exchange project with more than 20 schools from all over Europe. (19.6.)

kino arsenal: Abschlussveranstaltung des Filmvermittlungsprojekts „Jugend filmt“

17:30 Kino 1


Ich hab’s doch gesehen

Ich hab’s doch gesehen
Schüler*innen der Katholischen Schule Liebfrauen
D 2018 Digital file 10 min
sowie ein Überraschungsprogramm mit Kurzfilmen ca. 50 min

kino arsenal: Öffentliche Sichtung: re-selected – Fünf Filme aus Lateinamerika, 1969–1980

19:00 Kino 2


Liber Arce – liberarse

Colombia 70

Campesinos

Las A.A.A. son las tres armas

La zona intertidal

Fünf Filme aus Lateinamerika, 1969–1980
*Liber Arce – liberarse Mario Handler Uruguay 1969
16 mm stumm, dt. ZT 10 min
*Colombia 70 Carlos Álvarez Kolumbien 1970
16 mm span. OF 5 min
Campesinos Marta Rodríguez, Jorge Silva Kolumbien 1975
16 mm DF 50 min
*Las A.A.A. son las tres armas Cine de la Base Argentina
Argentinien 1977 16 mm DF 18 min
*La zona intertidal Guillermo Escalon, Manuel Sorto, Taller De Los Vagos
El Salvador 1980 16 mm ohne Dialog 15 min
Eintritt frei

Zu Gast: Peter B. Schumann
kino arsenal: Anna May Wong – Star, Ikone, Grenzgängerin

20:00 Kino 1


The Toll of the Sea

The Toll of the Sea Chester M. Franklin USA 1922
Mit Anna May Wong, Kenneth Harlan, Beatrice Bentley
35 mm engl. ZT 55 min
35 mm restored print courtesy of the UCLA Film & Television Archive

Am Flügel: Eunice Martins