November 2019, kino arsenal

Zu Gast bei KinoPolska: Olga Chajdas

NINA, 2018

Drehbuchautorin, Film- und Theaterregisseurin Olga Chajdas präsentiert zwei viel beachtete polnische Filmdebüts der letzten Jahre: ihr eigenes und das ihrer Regiekollegin Kasia Adamik.
NINA (Olga Chajdas, Polen 2018, 18.11., zu Gast: Olga Chajdas) Auf der Suche nach einer Leihmutter für ihr Wunschkind treffen Nina und ihr Mann auf die wesentlich jüngere Magda, die ein vergleichsweise unstetes Leben zwischen Flughafen-Job, Frauenfußballclubs und Partys führt. Als sich Magda und Nina näherkommen, verschieben sich die Kräfte- und Werteverhältnisse innerhalb der komplizierten Dreierkonstellation. Jenseits aller Stereotype zeichnet Chajdas das beeindruckende Porträt einer Emanzipation.
BOISKO BEZDOMNYCH (The Offsiders, Kasia Adamik, PL 2008, 19.11., Einführung: Olga Chajdas) Eine Verletzung setzt Jaceks Karriere als Fußballstar ein jähes Ende. Als in der Folge seine Ehe in die Brüche geht, landet Jacek auf der Straße, wo indes der Fußball wieder in sein Leben tritt. (mg)
Eine Veranstaltung mit dem Polnischen Institut, Berlin.

kino arsenal: AFRIKAMERA 2019: Africa Lusofonia

18:00 Kino 1


Dying for Gold

Dying for Gold Catherine Meyburgh, Richard Pakleppa
Südafrika/Lesotho/Mosambik/Swasiland 2018
DCP OmE 99 min
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung
Eintritt frei

kino arsenal: Werkschau 
Peter Lilienthal (2)

19:00 Kino 2


Das Autogramm

*Das Autogramm BRD/F 1984
DCP 94 min

kino arsenal: AFRIKAMERA 2019: Africa Lusofonia

20:00 Kino 1


Pas d’or pour Kalsaka

Pas d’or pour Kalsaka Michel K. Zongo
Burkina Faso/D 2019 DCP OmE 80 min

In Anwesenheit des Regisseurs Michel K. Zongo
Moderation: Dija Mambu (Journalistin)
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung
Eintritt frei