Juli 2019, kino arsenal

70 mm: LORD JIM

LORD JIM, 1965

Im Rahmen unserer Reihe mit Projektionen im analogen Großbildformat zeigen wir LORD JIM (Richard Brooks, GB/USA 1965) in einer 2006 restaurierten Fassung aus dem Sony-Archiv in Los Angeles. Richard Brooks erzählt nach dem gleichnamigen Roman von Joseph Conrad aus dem Jahr 1900 die Geschichte von James Burke (Peter O’Toole), der unehrenhaft aus der britischen Handelsmarine entlassen wird, weil er als erster Offizier ein im Sinken begriffenes Schiff verlässt, ohne sich um die Passagiere zu kümmern. Mit dem riskanten Auftrag, Waffen in eine abgelegene Siedlung der britischen Kolonialgebiete im Dschungel Südostasiens zu liefern, um die dortige Bevölkerung im Kampf gegen einen Tyrannen (Eli Wallach) zu unterstützen, versucht Jim sich zu rehabilitieren. Freddie Young, der bereits bei "Lawrence of Arabia" (1962) Peter O’Toole als Titelfigur in Szene gesetzt hatte, fotografierte den Film in 65 mm zu großen Teilen an Originalschauplätzen in Kambodscha. (hjf) (5.7.)

kino arsenal: Großes Kino, kleines Kino #34: Maskenspiele

16:00 Kino 1


Les papillons japonais / Japanische Schmetterlinge

Zauberwürfel

Rosalie danseuse

The Masquerader

*Les papillons japonais / Japanische Schmetterlinge
Segundo de Chomón Frankreich 1908 35 mm 3 min
*Zauberwürfel Pathé Frères Frankreich 1902 35 mm 6 min
*Rosalie danseuse Roméo Bosetti Frankreich 1912 35 mm 4 min
*The Masquerader Charles Chaplin USA 1914 16 mm 14 min

Moderation: Anna Faroqhi & Haim Peretz Am Flügel: Eunice Martins Für alle ab 5 Jahren
kino arsenal: Gaumont: Seit es das Kino gibt

18:00 Kino 1


Judex

Judex Louis Feuillade F 1916
Episode 6–8 Mit René Cresté, Musidora
35 mm franz. ZT & engl. UT 86 min

Am Flügel: Eunice Martins
kino arsenal: Magical History Tour
 – Niemandsländer und Halbwelten im Film

19:00 Kino 2


Dni satmenija

*Dni satmenija Tage der Finsternis
Alexander Sokurow UdSSR 1988
35 mm OmU 137 min

kino arsenal: Gaumont: Seit es das Kino gibt

20:00 Kino 1


Judex

Judex Louis Feuillade F 1916
Episode 9–12 Mit René Cresté, Musidora
35 mm franz. ZT & engl. UT 80 min

Am Flügel: Eunice Martins